Auto News und Verkehrsnachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Auto und Verkehr

Feb
26

Autogas-Premiere auf dem Genfer Salon 2013

Mit einem Themenstand ist der umweltfreundliche, kostengünstige Alternativ-Kraftstoff Autogas erstmals auf dem Genfer Salon vertreten.

Autogas-Premiere auf dem Genfer Salon 2013

Mit Autogas spart man bis zu 40 % an Kraftstoffkosten

Das Thema Autogas nimmt auch in der Schweiz immer mehr Fahrt auf. Erstmals hat es der umweltfreundliche und kostengünstige Alternativkraftstoff mit einem eigenen Themenstand auf den Genfer Salon geschafft. In Kooperation mit der Webasto Thermo & Comfort Schweiz AG präsentieren der führende Schweizer Flüssiggasversorger, die Vitogaz Switzerland AG, der Abstätter Autogasanlagen-Importeur und Zulieferer der Automobilindustrie, die ecoengines GmbH sowie der Additivhersteller ERC ihre Produkte, die die gesamte Wertschöpfungskette rund um das Themenfeld Autogas abdecken. Die Besucher des Genfer Salons können sich in Halle 7, Stand 7013 umfassend über das Sparpotenzial informieren, das der Kraftstoff Autogas sowohl für die Umwelt als auch für den eigenen Geldbeutel bereithält.

Derzeit bieten 55 Tankstellen in der Schweiz bereits Autogas an. Dank Vitogaz steigt deren Zahl beständig, denn der Schweizer Flüssiggasversorger bereitet den Weg für ein flächendeckendes Tankstellennetz, indem er nicht nur die Infrastruktur in Form moderner Tankstellen erstellt, sondern zusätzlich denjenigen Autofahrern, die von Benzin auf Autogas umsteigen, einen Zuschuss von zehn kostenlosen Tankfüllungen im Gegenwert von gut 500 Schweizer Franken gewährt. Antonio Villani, zuständig für den Geschäftsbereich Autogas bei Vitogaz: „Wir sind davon überzeugt, dass sich Autogas wie in Italien, Deutschland und Polen auch in der Schweiz durchsetzen wird. Bis zu 20 Prozent weniger CO2 und eine Einsparung der Kraftstoffkosten von gut 40 % wird langfristig auch die Schweizer Automobilisten überzeugen.“

Das die Autogasanlagen sicher und zuverlässig im Fahrzeug montiert werden, ist Aufgabe der Webasto Thermo & Comfort Schweiz AG, die ihre Mitarbeiter am Stammsitz in Allschwil sowie ausgesuchte Werkstätten im ersten Schritt entsprechend geschult hat. Autogas-Hybrid by Webasto, so der Name des Projekts, ist ebenso einfach wie zielführend: qualitativ hochwertige Gasanlagen, von geschultem Fachpersonal eingebaut und mit einer Garantie versehen, die die Werksgarantie auch für den Gasantrieb nachbildet, soll dafür Sorge tragen, das die Schweizer Autofahrer künftig unbesorgt sparen können.

Die Gasanlagen stammen von dem Abstätter Autogas-Spezialisten und Lovato-Generalimporteur ecoengines GmbH, der sich in Deutschland bereits einen guten Ruf als Zulieferer von Hyundai, Kia und der Fiat Group erworben hat. Die Gasanlagen des zur italienischen Landirenzo-Gruppe gehörenden Herstellers Lovato werden in Deutschland entsprechend vorkonfektioniert, um als fahrzeugspezifische Kits mit einem Minimum an Zeitaufwand in der Schweiz montiert zu werden.

Dafür, das die Freude am neuen, umweltfreundlichen Gasantrieb lange und nachhaltig währt, sorgt der Additivhersteller ERC. Während Benzin früher Bleibestandteile aufwies, die den Motor schützen und die später durch entsprechende Additive im Benzin ersetzt wurden, ist Autogas nichts anderes als Flüssiggas, das man auch zum Grillen, Heizen oder in Feuerzeugen verwendet. Um es für motorische Zwecke zu nutzen, müssen dem Gas ähnlich wie dem Benzin Additive zugeführt werden. Diese Additive entwickelt ERC und hat deren Wirksamkeit in Langzeittests eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Neufahrzeuge, die von Hyundai und Kia in Deutschland mit Autogas ausgeliefert werden, nutzen grundsätzlich die schützenden Additive von ERC.

Für Schweizer Autofahrer, denen die derzeitigen Preise für herkömmliche Kraftstoffe zu hoch sind und die gleichzeitig noch etwas für die Umwelt tun möchten, steht an allen Messetagen fachkundiges Personal bereit, das zum Thema Autogas kompetent berät. In der Schweiz verkauftes Autogas ist übrigens ein rein schweizerisches Produkt. Es fällt beim Raffinieren von Benzin an und ist schon deshalb nicht an die Schwankungen des Ölpreises gebunden. Mehr zum Thema Autogas erfährt man auch auf der Vitogaz-Homepage.

VITOGAZ Switzerland AG ist in der Schweiz der führende Anbieter von Flüssiggas. Mit VITOGAZ setzen Sie auf einen innovativen und servicestarken Partner. Seit mehr als 70 Jahren steht die Vitogaz Switzerland AG mit ihrem Namen für eine sichere Versorgung und eine Energie mit Perspektive. Durch ein engmaschiges Vertriebsnetz und ein flächendeckendes Serviceangebot sind wir für unsere Kunden überall und schnell erreichbar. Flüssiggas, auch bekannt als Propangas, ist eine vielseitig einsetzbare Energiequelle mit Zukunftspotenzial. Vielfältig wie kaum ein anderer Energieträger präsentiert sich Flüssiggas als wahres Multitalent im konventionellen Einsatz für den Heizungsbereich, für die Aufbereitung von Warmwasser und Anwendungsmöglichkeiten in der Küche. Seit Jahrzehnten setzen täglich Tausende Kunden in Privathaushalten, der Industrie, dem Gewerbe und der Landwirtschaft auf die sichere und flexible Versorgung durch Flüssiggas von VITOGAZ. Ob als Gasflaschen oder als oberirdischer- bzw. unterirdischer Gastank. Als einer der führenden Anbieter von Autogas/LPG setzt es sich die Vitogaz Switzerland AG zum Ziel, das Tankstellennetz (Autogas) in der Schweiz massiv auszubauen.

Kontakt:
Vitogaz Switzerland AG
Antonio Villani
A Bugeon
2087 Cornaux
+41 (0)58 458 75 28
info@autogas24.ch
http://www.autogas24.ch

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»