Auto News und Verkehrsnachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Auto und Verkehr

Jul
30

Automobile Vielfalt: Moderne Limousinen, Edelmarken und US-Cars

Krüll Motor Company – breit aufgestellt in Hamburg und Lüneburg

Krüll und Ford – das ist vor allem den Hanseaten ein Begriff. Das alt-eingesessene Hamburger Unternehmen hat seit 1934 seine Wurzeln an der Elbe und steht für seriösen Autohandel seit Generationen. Doch bei einer so langen Unternehmenstradition fällt es leicht, sich noch breiter aufzustellen. Die rasante Entwicklung auf dem Automarkt ließ die Krüll Motor Company schnell über Grenzen hinauswachsen. Heute hat die Gruppe längst nicht mehr nur nur Ford-Fahrzeuge im Portfolio. Und obwohl Hamburg als Keimzelle des Unternehmens gilt, ist Krüll heute an verschiedenen Standorten in Deutschland zu Hause.

Seit Carl Krüll 1934 eine alte Tapetenfabrik in Hamburg-Bahrenfeld bezogen hat, stehen die Zeichen also auf Wachstum – und die Aktivitäten in Hamburg gehen voller Elan in der nächsten Unternehmensgeneration weiter.

1994 startete etwa sehr erfolgreich die Jaguar House Krüll GmbH, – vom Welt-Hauptquartier der Marken Jaguar / Land Rover zu einem von sechs weltweiten Musterbetrieben ausgezeichnet! Krüll ist mittlerweile der größte Jaguar- und Landrover-Händler Norddeutschlands. In den Räumen in Hamburg-Altona präsentiert sich die britische Edelmarke in passendem Ambiente.

Ende 1999 übernahm die Krüll-Gruppe drei Hamburger Volvo-Betriebe von einem schwedischen Automobilhandelsunternehmen und hat somit das exklusive Vertriebsnetz für Volvo in Hamburg. Hier hat die Krüll-Gruppe das Geschäft zum Marktführer in Deutschland ausgeweitet. Inzwischen betreibt die Gruppe das Volvo-Geschäft an insgesamt fünf Standorten in Hamburg und Lüneburg.

Mit Niederlassungen in Harburg, Bergedorf und Lüneburg ist Krüll auch im Hamburger Umland vertreten. Lüneburg ist dabei der etwas kleinere, feine Stützpunkt für Ford und Volvo, der sich durch besondere Kundennähe und persönlichen Service auszeichnet. Hier, ebenso wie in den Hamburger Filialen, wird aktuell am 11. August ein „Dienstwagen-Tauschrausch“ veranstaltet, bei dem vor allem Firmenkunden mit größerer Fahrzeugflotte auf ihre Kosten kommen.

Ein weiteres Geschäftsfeld der Motor Company ist aus der Leidenschaft für US-Fahrzeuge entstanden: Krüll ist autorisierter Fachhändler für US-Cars in Norddeutschland und spezialisiert auf die Umrüstung von Import-Fahrzeugen auf europäische Standards.

Krüll und Ford – das ist vor allem den Hanseaten ein Begriff. Das alt-eingesessene Hamburger Unternehmen hat seit 1934 seine Wurzeln an der Elbe und steht für seriösen Autohandel seit Generationen. Doch bei einer so langen Unternehmenstradition fällt es leicht, sich noch breiter aufzustellen. Die rasante Entwicklung auf dem Automarkt ließ die Krüll Motor Company schnell über Grenzen hinauswachsen. Heute hat die Gruppe längst nicht mehr nur nur Ford-Fahrzeuge im Portfolio. Und obwohl Hamburg als Keimzelle des Unternehmens gilt, ist Krüll heute an verschiedenen Standorten in Deutschland zu Hause.

Kontakt:
Krüll Motor Company GmbH & Co. KG
Udo Bestmann
Ruhrstraße 63
22761 Hamburg
040-8530601
info@kruell.com
http://www.kruell.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»