Auto News und Verkehrsnachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Auto und Verkehr

Apr
02

Bi-Color Räder von CMS

CMS präsentiert individuelle Bi-Color-Lackierungen und Glanzschliffvarianten in Erstausrüster Qualität
Bi-Color Räder von CMS

St. Leon-Rot, April 2012 – Mit jährlich mehr als sechs Millionen ausgelieferten Leichtmetallrädern gehört CMS Wheels seit vielen Jahren zu den führenden Radherstellern Europas. Als Erstausrüster für Kfz-Marken wie Alfa Romeo, Audi, BMW, Bentley, Honda, Porsche, Renault, Seat, Toyota oder VW konnte sich CMS ebenso etablieren wie durch spezielle Räderdesigns für Porschemodelle und SUVs oder durch Innovationen in Opti-Tuning und Spurverbreiterungstechnologie.

Jetzt erklimmt der Radhersteller den Tuning-Olymp: Mit lackierten und glanzpolierten Sonderausführungen für praktisch alle Radmodelle aus dem CMS-Sortiment.
Das Design aus dem CMS-Programm bestimmt der Kunde selbst.

Felgen mit der Dose lackieren? Das war mal. Räder, die jeder andere auch kaufen kann? Vorbei! CMS Individual ist der neue Hype für PS-Fans. „Wer sein Auto tunt, der will es einzigartig machen. Oder ihm zumindest seine persönliche Handschrift verpassen“, sagt ein Entwickler von CMS. „Wir haben eine technische Lösung gefunden, damit dieser individuelle Look genauso lange hält wie jedes andere CMS-Qualitätsrad. Das ist industriell ausgereiftes Räder-Tuning – Made in Germany.“

Möglich ist nahezu alles: Ein Fünf-Speichen-Rad wie das legendäre CMS C18 wird z.B. giftgrün. Oder es geht in Bi-Color-Optik aus modernem Matt-Grau und Orange auf die Straße. Hauptsache, der Look passt zu Fahrer und Auto! „Wir können durch Glanzschleifen sogar Aluräder in Chromoptik liefern“, bestätigen die Entwickler. Bestellt wird über den einschlägigen Fachhandel. Einfach Radmodell und Veredelungswunsch angeben, Preis und Lieferzeit richten sich nach Aufwand und Radgröße.

Für megalange Haltbarkeit und Schutz vor Steinschlag kommt ein spezielles 5-Stufen-Verfahren zum Einsatz: Nach chemischer Vorbehandlung wird das Rad mit Polyester pulverbeschichtet. Im Anschluss wird der Basis-Lack eingebrannt. Durch die Dual-Lackierung entstehen garantiert saubere Lacktrennkanten, selbst an kritischen Stellen. Zum Schluss sorgen – je nach Wunsch – Acryl-Pulver- oder Matt-Klarlack für ein hochwertiges Finish. Damit hält ein CMS Individual Rad jeder Witterung stand.

Allgemeine Betriebserlaubnis und TÜV-Gutachten liegen für alle Ausführungen vor.

Preise:
Aufpreise für die „Veredelung/Individualisierung“ nach Radgröße
bis 17″ EUR 99,- /Rad
18″ EUR 112,- /Rad
19″ EUR 129,- /Rad
UVP incl. USt.

Verkauf und Versand erfolgt ausschließlich über den einschlägigen Fachhandel

Weitere Informationen unter: HYPERLINK „http://www.cms-wheels.dewww.cms-wheels.de oder direkt bei individual@cms-wheels.de
Mit jährlich mehr als sechs Millionen ausgelieferten Leichtmetallrädern gehört CMS Wheels seit vielen Jahren zu den führenden Radherstellern Europas. Als Erstausrüster für Kfz-Marken wie Alfa Romeo, Audi, BMW, Bentley, Honda, Porsche, Renault, Seat, Toyota oder VW konnte sich CMS ebenso etablieren wie durch spezielle Räderdesigns für Porschemodelle und SUVs oder durch Innovationen in Opti-Tuning und Spurverbreiterungstechnologie.

CMS Automotive Trading GmbH
Hans Peter Werle
Lanzstrasse 20
68789 St. Leon Rot
06227- 35838-0

http://www.cms-wheels.de
info@cms-wheels.de

Pressekontakt:
AUFSESS KOMMUNIKATION GmbH
Daniel Aufsess
Hastverstr. 30
90408 Nürnberg
da@aufsess.com
0911929070
http://www.aufsess.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»