Auto News und Verkehrsnachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Auto und Verkehr

Sep
21

BorgWarner zeigt kraftstoffsparende Technologien auf der 64. IAA Nutzfahrzeuge in Hannover

Lösungen von BorgWarner für den Antriebsstrang und das Thermomanagement verbessern die Leistung von Nutzfahrzeugmotoren und reduzieren die Schadstoffemissionen

BorgWarner zeigt kraftstoffsparende Technologien auf der 64. IAA Nutzfahrzeuge in Hannover

BorgWarner Heavy-Duty Controlled Coolant Pump (HDCCP)

Die Meldung können Sie auch HIER als PDF herunterladen.

Auburn Hills, Michigan, 20.09.2012 – BorgWarner präsentiert auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge in Hannover neue kraftstoffsparende Technologien in Halle 13, Stand D44. Die fortschrittlichen Lösungen von BorgWarner für den Antriebsstrang und das Thermomanagement unterstützen Nutzfahrzeughersteller, die Abgasnormen Euro VI und EPA 10 zu erfüllen. Neben den aktuellen Turboladertechnologien, Abgasrückführ (AGR) ventilen und -kühlern zeigt BorgWarner effiziente Lüfter und elektronisch gesteuerte Lüfterkupplungen.

„Die Einhaltung zukünftiger Abgasnormen erfordert von Nutzfahrzeugmotoren die Integration von maßgeschneiderten Turboladertechnologien, AGR und Lösungen zur Motorkühlung“, sagt Pete Kohler, President, BorgWarner Global Commercial Market Development. „Zunehmende Leistungssteigerung von Motoren und höhere Abgasraten stellen immer höhere Anforderungen an die Motorkühlung, so dass dem Thermomanagement eine zentrale Bedeutung zukommt. Mit zahlreichen Technologien unterstützt BorgWarner Nutzfahrzeughersteller bei der Einhaltung künftiger Abgasnormen.“

Speziell für den Einsatz im Schwerlastbereich entwickelte BorgWarner die Heavy-Duty Controlled Coolant Pump (HDCCP). Die als „fail safe-on“ ausgearbeitete Pumpe erreicht die volle Zuschaltung, also maximalen Kühlmittelstrom, bereits in weniger als drei Sekunden. Zudem verfügt die Pumpe über exzellente Modulationsfähigkeiten und erlaubt eine von der Motordrehzahl unabhängige Regelung. Die patentierte HDCCP von BorgWarner ermöglicht eine Kraftstoffersparnis von bis zu 1,4 Prozent im Vergleich zu herkömmlichen Kühlmittelpumpen bei Schwerlastmotoren. Für den Einsatz in leichten und mittelschweren Nutzfahrzeugmotoren entwickelt BorgWarner eine Dual Mode Coolant Pump (DMCP), die je nach Motorbetriebspunkt und benötigter Kühlleistung zwei unterschiedliche Arbeitsmodi, elektrisch oder mechanisch, bietet. Der elektrische Modus wird überwiegend bei moderaten Kühlleistungsanforderungen verwendet und erlaubt die bedarfsgerechte Regelung des Kühlmittelstroms. Zudem können kritische Motorkomponenten auch nach der Motorabschaltung weiter gekühlt werden. Unter Volllast erfolgt der Antrieb dann auf mechanischem Weg mittels Riemenantrieb und gewährleistet so einen maximalen Kühlmittelstrom.

Für die zunehmende Nachfrage nach leistungsstarken und kraftstoffeffizienten Aggregaten bietet BorgWarner verschiedene und speziell für den Einsatz in Nutzfahrzeugen konzipierte Abgasturbolader. Zu den neuesten Serienapplikationen zählen ein- und zweistufige Aufladesysteme, die in den Mercedes-Benz On-highway Motorengenerationen OM93x für mittelschwere Nutzfahrzeuge zum Einsatz kommen. Mit den aktuellen Turboladertechnologien unterstützt BorgWarner Nutzfahrzeugmotoren, die Abgasnorm Euro VI zu erfüllen ohne Abstriche bei der Leistung hinzunehmen.

Zudem zeigt BorgWarner seine neuen AGR-Lösungen für die Reduzierung von NOx-Emissionen. Die Kombination aus AGR-Ventil und elektrischem Stellmotor verringert die Schadstoffe, sorgt für hohe Durchflussraten, eine exakte Regelung der Abgasmengen und zuverlässiges Arbeiten selbst unter härtesten Bedingungen. Zudem verfügt das robuste AGR-Ventil über verbesserte Dichtungseigenschaften und optimierte Korrosionsbeständigkeit. Die AGR-Kühler von BorgWarner bestehen aus neu entwickelten Kühler-Rohren zur optimierten Wärmeabfuhr für weniger Rußpartikel und Kohlenwasserstoffbildung. Bedingt durch ihr kompaktes Design können die modernen AGR-Kühler von Herstellern flexibel in deren Bauraumkonzepte eingesetzt werden.

Die Kombination von Turboladertechnologien, AGR-Ventilen und -kühlern und optimierten Motorkühlsystemen von BorgWarner schafft Synergien, um die Effizienz von Motoren bei gleichzeitiger Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs und der Schadstoffemissionen zu steigern.

Bildrechte: [BorgWarner]

BorgWarner Inc. (NYSE: BWA), ansässig in Auburn Hills, Michigan ist weltweiter Technologieführer im Bereich Hightech Komponenten und Systeme für den Antriebsstrang. Das Unternehmen unterhält Fertigungsstätten und technische Einrichtungen an 59 Standorten in 19 Ländern und entwickelt Produkte zur Senkung des Kraftstoffverbrauchs, Reduktion von Emissionen und Steigerung der Leistung. Zu den Kunden gehören VW / Audi, Ford, Toyota, Renault / Nissan, General Motors, Hyundai / Kia, Daimler, Chrysler, Fiat, BMW, Honda, John Deere, PSA und MAN. Weitere Informationen unter borgwarner.com

Kontakt:
BorgWarner
Günter Krämer
Marnheimer Strasse 88
67292 Kirchheimbolanden
+49 (0)6352-403 2651
info-eu@borgwarner.com
http://www.borgwarner.com

Pressekontakt:
TEXT-COM GmbH
Markus Büttner
Ziegelhüttenweg 4
65232 Taunusstein
+49 (0)6128-853 752
markus.buettner@text-com.de
http://www.text-com.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»