Auto News und Verkehrsnachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Auto und Verkehr

Aug
07

Charity Challenge 2012: Sportwagen fahren für den guten Zweck

Wer schon immer einmal einen Ferrari, Aston Martin oder Lamborghini in Aktion erleben wollte, kommt bei der 6. Charity Challenge am 19. August im ADAC Fahrsicherheitszentrum Hansa/Lüneburg voll und ganz auf seine Kosten: Bei dem Benefiz- Sportwagenevent stellen private Fahrzeugbesitzer ihre PS starken Luxuskarossen zur Verfügung und nehmen autobegeisterte Beifahrer gegen eine Spende mit auf die Trainingsstrecke. Die gesamten Erlöse der Veranstaltung gehen an den Verein Benni & Co, der sich für die Erforschung und Heilung der Duchenne Muskeldystrophie bei Kindern einsetzt.

Charity Challenge 2012: Sportwagen fahren für den guten Zweck

Rund 70 Traumwagen können bei der Charitiy Challenge am 19. August von Autoliebhabern unter die Lupe genommen werden. Auch Mitfahren für den guten Zweck ist möglich.

Die Liste des Fuhrparks der diesjährigen Charity Challenge liest sich wie das Who“s Who der Automobilbranche: Von A wie Alfa Romeo bis X wie X-Bow, dem neuen Rennwagen von KTM – rund 70 Traumwagen der Luxusklasse stehen am 19. August zwischen 10:00 und 17:00 Uhr bereit, um so vielen Co-Piloten wie möglich ein einmaliges Fahrerlebnis zu ermöglichen. Die als Spenden erhobenen Mitfahrtarife liegen zwischen 20 und 80 Euro, je nach Exklusivität des gewählten Fahrzeuges.

Autoliebhaber, die gerade nicht im Cockpit eines Sportwagens auf dem Parcours des größten norddeutschen Fahrsicherheitszentrums unterwegs sind, können auf dem Veranstaltungsgelände die seltenen Fahrzeuge unter die Lupe nehmen und mit Gleichgesinnten fachsimpeln. Eine Tombola, deren Erlöse ebenfalls an den Verein Benni & Co. gehen, hält viele attraktive Preise bereit. Außerdem gibt es an diesem Tag 10 Prozent Rabatt auf alle vor Ort gebuchten ADAC Fahrtrainings und Gutscheine.

Seit 2005 zieht die Charity Challenge als eine Mischung aus Sportwagenevent, Show, aktivem Fahrerlebnis, Treffpunkt für sportwagenbegeisterte Automobilfans und vor allem Wohltätigkeitsveranstaltung jedes Jahr mehrere Tausend Besucher ins FSZ Hansa/Lüneburg. Hinter der Aktion stehen die leidenschaftlichen Motorsportfans Bernd Beer, Geschäftsführer des ADAC Fahrsicherheitszentrums Hansa/Lüneburg, und Michael Fromm, der seit 24 Jahren in der Autoszene zu Hause ist. Von letzterem stammte die Idee, mit dem Benefiz-Event für erkrankte Kinder zu sammeln. Möglich wird die Aktion durch die Unterstützung von Bernd Beer und seinem Team, die das
Gelände des ADAC Fahrsicherheitszentrums Hansa/Lüneburg kostenfrei zur Verfügung stellen, und durch das jährliche Engagement der zahlreichen Sportwagenbesitzer. Seit 2005 konnten bei der Charity Challenge bereits Spendengelder in Höhe von 70.000 Euro eingenommen werden.

Weitere Informationen zur Charity Challenge 2012 gibt es unter www.fsz-lueneburg.de.

2004 gegründet, steht Norddeutschlands modernstes Fahrsicherheitszentrum für Fahrerlebnis und Fahrsicherheit im Verkehrsalltag. Auf dem 21 Hektar großen Gelände werden Fahrtrainings für jedermann und für jeden Anspruch angeboten. Auch als Partner für Firmenveranstaltungen und Präsentationen hat sich das größte norddeutsche Mitglied im Verbund der ADAC Fahrsicherheitszentren etabliert.

Geschäftsführer Bernd Beer entwickelt mit seinen 60 Mitarbeitern regelmäßig neue spannende Fahrevents. Die Fahrsicherheitsprofis sind außerdem bei der Planung und Umsetzung vieler Veranstaltungen und Spezialtrainings gefragt, vom Motorrad StartUp Day über die Charity Challenge bis hin zum Blaulichttraining für Sicherheitskräfte und der Schulung von LKW-Fahrern.

Kontakt:
ADAC Fahrsicherheitszentrum Hansa GmbH & Co. KG
Claudia Hofbeck
ADAC Straße 1
21409 Embsen
04134-907208
claudia.hofbeck@hsa.adac.de
http://www.fsz-lueneburg.de

Pressekontakt:
Antje Kottich PR & Text
Antje Kottich
Woyrschweg 48
22761 Hamburg
040-98232385
Antje.Kottich@Kottich-PR.de
http://www.kottich-pr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»