Auto News und Verkehrsnachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Auto und Verkehr

Jun
16

Fahrtenbuch – ein leidiges Thema: ADAC move stellt digitale Helfer vor

Fahrtenbuch - ein leidiges Thema: ADAC move stellt digitale Helfer vor

Wer bei der Nutzung seines Dienstwagens nicht pauschal versteuert werden will, muss ein Fahrtenbuch führen. Das handschriftliche Notieren im kleinen Heftchen ist jedoch mühselig und fehleranfällig, die Auflagen des Finanzamts sind streng. So müssen für jede einzelne Fahrt Datum, Anfangs- und Endkilometerstand, Anlass der Fahrt sowie bei Geschäftsreisen Ansprechpartner und Firma notiert werden. Doch es gibt Alternativen: Schon seit einiger Zeit sind Softwarelösungen auf dem Markt, die das lästige Aufschreiben überflüssig machen sollen. ADAC move erklärt, wie sie funktionieren und zeigt, worauf bei der Nutzung zu achten ist. Lesen Sie die ganze Geschichte unter:
bit.ly/adac_fahrtenbuch

Unter dem Motto „Alles, was Autofahrer bewegt“ können Leser auf der Webseite ADAC move vielfältige Geschichten rund ums Auto entdecken. ADAC move stellt den Dialog mit den Lesern in den Vordergrund, denn hier bringen sich die Nutzer selbst aktiv ein. So können sie an Umfragen teilnehmen, ihre Meinung per Kommentarfunktion äußern oder eigene Gastbeiträge verfassen, die dann auf der Webseite veröffentlicht werden. ADAC Mitglieder und andere interessierte Besucher werden damit zu Lesern, die die Webseite interaktiv mitgestalten.
Alle interessierten Autofahrer haben die Möglichkeit, ihre eigenen Beiträge per E-Mail an move@adac.de zur Veröffentlichung einzureichen.

Unter dem Motto \\\“Alles, was Autofahrer bewegt\\\“ können Leser auf der Webseite ADAC move vielfältige Geschichten rund ums Auto entdecken. ADAC move stellt den Dialog mit den Lesern in den Vordergrund; hier bringen sich die Nutzer selbst aktiv ein. Sie können an Umfragen teilnehmen, ihre Meinung per Kommentarfunktion äußern oder eigene Gastbeiträge verfassen, die dann auf der Webseite veröffentlicht werden. ADAC Mitglieder und andere interessierte Besucher werden damit zu Lesern, die die Webseite interaktiv mitgestalten.
Alle interessierten Autofahrer haben die Möglichkeit, ihre eigenen Beiträge per E-Mail an move@adac.de zur Veröffentlichung einzureichen.

Kontakt
ADAC
ADAC Pressestelle
Hansastr. 19
80686 München
089 7676 5495
move@adac.de
http://www.aktionmove.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»