Auto News und Verkehrsnachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Auto und Verkehr

Sep
23

Gut gerüstet in den Winter

Titgemeyer bietet umfangreiches Winter-Programm für alle Nutzfahrzeuge

Gut gerüstet in den Winter

Sicherheit bei Regen und Schnee – das wird schon bald wieder auf Europas Straßen ein wichtiges Thema für den Berufsverkehr sein. Pünktlich zu Herbstbeginn und damit noch früh genug für die kritischen Wintermonate, stellt Titgemeyer ein aktuelles Winter-Programm zusammen, das allen gesetzlichen Anforderungen bestens genügt und darüber hinaus das eigene, verantwortliche Handeln nach außen hin deutlich macht. Zum Programm gehören verschiedene Spritzschutz-Systeme, Warnmarkierungen und Dachlastabweiser wie das GETO RSAB-System. Im Bereich des Spritzschutzes haben sich in der Praxis gleich mehrere Systeme als sehr robust und wirksam erwiesen. Nach EG-Vorschrift müssen alle Produkte mindestens 70 Prozent des aufgewirbelten Wassers auffangen und geschützt wieder auf die Straße zurück leiten. Unterschiede gibt es dabei vor allem im Material und in der Funktionalität. Die „Clear Pass Spritzschutz-Matte“ aus einhundert Prozent recycelbarem Polyethylen zeichnet sich beispielsweise durch eine besonders einfache Montage aus. Sie besteht aus einer Kombination von Spritzlappen und Schürzen, die den gefährlichen Sprühnebel, der nachfolgenden Fahrzeugen die komplette Sicht nehmen kann, effektiv binden und ableiten. Die Clear Pass Spritzschutz-Matte kann auf jede spezielle Größe zugeschnitten werden.
Die „Antispray-Spritzschutz-Lochmatte“ von Titgemeyer ist eine weitere Variante zur Bindung des Sprühnebels. Durch die glatte, selbstreinigende Fläche verhindert sie, dass sich Schnee, Eis und Schmutz am Fahrzeug festsetzen. Robust und haltbar passt es sich optimal an das Kotflügelmodell des jeweiligen Fahrzeuges an.
Um den Gefahren durch herabstürzendes Eis oder Schnee vorzubeugen, bietet Titgemeyer für Nutzfahrzeuge mit Planendächern das Sicherheitssystem „GETO RSAB“ (RoofSafetyAirBag) als Nachrüstsatz an. Das europaweit patentierte, TÜV-geprüfte System beugt diesen Gefahren effektiv vor. Das Airbag-System besteht aus einem aufblasbaren Luftschlauch, der im Inneren des Aufbaus zwischen Dachspriegel und Plane installiert wird. Das System wird als vormontierte Baugruppe geliefert und kann problemlos in der eigenen Werkstatt in rund zweieinhalb Stunden nachgerüstet werden. Es wird einfach an die bordeigene Druckluft angeschlossen. Aufwändige Reinigungsarbeiten auf den LKW-Planendächern entfallen danach. Gewonnene Zeit, die die Fahrer effektiver nutzen können. Reparaturkosten durch Eisschäden, kürzere Standzeiten und geringerer Kraftstoffverbrauch durch bessere Aerodynamik zählen ebenfalls zu den Pluspunkten. Außerdem wird die Nachrüstung des Systems durch die De-minimis-Förderung des Bundes großzügig unterstützt. Die Antragsfrist zur Förderperiode 2014 beginnt ab dem 01. Oktober 2013 und endet am 31. Oktober 2013.
Ebenfalls im Winter-Programm von Titgemeyer tragen auch die „Retroreflektierenden Fahrzeug-Markierungen“ zu mehr Sicherheit bei. Vorgeschrieben für alle neu zugelassenen Nutzfahrzeuge sollten sie möglichst in einer Kombination aus Kontur- und Teil- oder Linienmarkierungen an Seite und Heck angebracht werden. Bis zu 30 Prozent weniger Auffahrunfälle verzeichneten wissenschaftliche Studien durch die konse-quente Nutzung retroreflektierender Fahrzeug-Markierungen auf Nutzfahrzeugen. Die Folien gibt es sowohl für Festauf-bauten als auch für Planenaufbauten. „Für die Halter von Nutzfahrzeugen bedeutet die richtige Vorbereitung für harte Wintertage nicht nur, auf wintertaugliche Bereifung umzusteigen. Sondern auch Vorsorge für mögliche Schäden durch Eis und Schnee zu treffen“, so Guido Schöpker, Vertriebsleiter Fahrzeugbauteile bei Titgemeyer. So ließen sich Unfälle, Bußgelder und mögliche Strafpunkte vermeiden.

Innovativ, weltoffen: die Unternehmensgruppe TITGEMEYER
Führend in Fahrzeugbauteilen und Befestigungstechnik: Die TITGEMEYER Unternehmensgruppe positioniert vielfältige Produkte im internationalen Markt. Maßgeschneiderte Lösungen und praxisorientierte Innovationen für Industrie und Handwerk kommen aus Osnabrück. Erreicht durch qualifizierte Beratung, modernste Produktionstechnik und eine ausgereifte Logistik. TITGEMEYER überzeugt auf Werften, im Flugzeug- wie Fahrzeugbau, in der Industrie wie im Handwerk. In aller Welt. Offen für Innovationen.

Kontakt
Gebr. Titgemeyer GmbH & Co. KG
Ralf Hörnschemeyer
Postfach 43 20
49033 Osnabrück
0541 – 5822 – 193
RalfHoernschemeyer@titgemeyer.de
http://www.titgemeyer.de

Pressekontakt:
bpö Kommunikationsmanagement
Dr. Detlev Dirkers
Kiwittstr. 44
49080 Osnabrück
016090904037
ddirkers@bpoe.de
http://www.bpoe.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»