Auto News und Verkehrsnachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Auto und Verkehr

Jan
29

Im Auto-Praxistest: Kompakt-SUV Mitsubishi ASX

Presseweller nahm den 1,6er ClearTec Top unter die Lupe / Angenehm zu fahren

Im Auto-Praxistest: Kompakt-SUV Mitsubishi ASX
Dynamisch-kraftvolles Styling: Mitsubishi ASX. (Foto: presseweller)

Januar 2016. Siegen (DiaPrw). Kraftvoll wirkende Statur mit angenehmer Optik: Zum Praxistest stand der Mitsubishi ASX, 1,6er Benziner ClearTec 2 WD Top, auf der Matte, den wir im Oktober 2015 ausgiebig über Autobahnen und im Mittelgebirge bewegten. Mit der höheren Sitzpostion und guten Raumverhältnissen erwies er sich als angenehmer Begleiter, bei dem für uns auch der Spritverbrauch in Ordnung ging. Nicht umsonst ist der Crossover schon einige Zeit ein “Bestseller” bei Mitsubishi.

Das fünftürige Kompakt-SUV, knapp 4,30 Meter lang, 1,77 Meter breit, bietet den Passagieren auf festen Sitzen ordentliche Platzverhältnisse. Mit seiner Linienführung vermittelt der ASX auch von außen einen kernigen, dynamischen Eindruck. Das ebene Ladeabteil mit noch überschaubarer Ladekantenhöhe schluckt 419 Liter und kann je nach Sitzstellung bis auf 1219 Liter erweitert werden. Außerdem gibt es verschiedenste Ablagen, großes Handschuhfach und Becherhalter. Praktisch: Man sitzt etwas erhöht und hat einen guten Überblick. Beim Testwagen werteten Lederausstattung, Chromeinfassungen und Klavierlack-Optik das Interieur zusätzlich auf.

Sicherheit und Komfort
Zum sicheren Fahren tragen beispielsweise die elektronische Stabilitätskontrolle (MASC) mit Traktionskontrolle, Bremsassistent und sieben Airbags, einschließlich Knieairbag für den Fahrer, bei. Ebenfalls an Bord sind Berganfahrhilfe sowie Isofix-Kindersitzbefestigungen hinten seitlich. In Sachen Komfort und Bedienung gibt es neben anderem auch Klimaanlage, elektrisch bedien- und beheizbare Außenspiegel sowie Radio-CD-MP3-Kombination. Im Testwagen “Top” sorgten neun Lautsprecher für satten Sound, es gab das Multi-Communication-System mit Touchscreen, USB-Audio-Schnittstelle, Sitzheizung vorne, Tempoautomatik und mehr. Die schlüssellose Bedienung mit Start-Stopp-Knopf sowie das Stopp-Start-System bei Halts an Ampeln und Co. funktionierten tadellos. Außerdem punktete der Crossover mit zurückhaltender Akustik.

Locker zu fahren
Der ASX ließ sich einfach und intuitiv bedienen und locker fahren. Mit fester, aber nicht unkomfortabler Fahrwerksabstimmung lag der Fronttriebler – ringsum Einzelradaufhängung sowie Stabi vorne und hinten – auch bei Höchsttempo stabil auf der Autobahn und zog souverän durch schnell angegangene Kurven, wobei kleine provozierte Lastwechselreaktionen gleich durch das MASC-System korrigiert wurden.
Der 1,6er-Motor leistet 117 PS (86 kW) und spielt bei 4000 Touren sein höchstes Drehmoment von 154 Newtonmeter aus. Ab zirka 3500 Touren spürten wir bereits den Vorwärtsschub, akustisch durch ein leichtes “Fauchen” unterstrichen. Das exakt schaltbare Fünfganggetriebe ist so abgestimmt, dass sich im Stadtverkehr locker im fünften Gang fahren lässt.
Beim 0-auf-100-Sprint lagen wir mit knapp elf Sekunden etwas besser als die Werksangabe, im dritten Gang dauerte es im Testschnitt 7,8 Sekunden, um von 60 auf 100 km/h zu beschleunigen und im fünften über 14 Sekunden von 80 bis 120 km/h. Auf der Bahn geht die Tachonadel zügig hoch, getestete Höchstgeschwindigkeit knapp 183 km/h, wie die Werksangabe.
Der ASX verbrauchte ab 6,2 Liter und erreichte im Test einen Gesamtschnitt von gut sieben Litern/ 100 Kilometer – für uns völlig in Ordnung. Dank des Tankvolumens von 63 Litern mussten wir nicht oft an die Tanke. Sehr praktisch.

Fazit:Der geräumige und gut familientaugliche Mitsubishi ASX ließ sich handlich und dank intuitiver Bedienung angenehm fahren. Er hat genug Power, um zügig unterwegs sein zu können. Der Verbrauch ging für ins Ordnung. Es stehen verschiedene Ausstattungsversionen sowie andere Motoren und auch 4 WD, also Allradantrieb, zur Auswahl. (jw)

Auszug aus “Technische Daten”*
Länge, Breite, Höhe:4,295 x 1,77 x 1,625 mm
Motor:Benziner, 1590 ccm Hubraum, 117 PS (86 kW)/ 6000 U
Fahrwerte: 0 – 100 km/h 11,5 Sekunden, Spitze 183 km/h
Verbrauch:CO2-Emission kombiniert: 5,7 l/ 100 km/ 132 g/ km
Effizienzklasse C,
*Nach Hersteller-/ Importeur-Unterlagen

Hinweis: Alle Daten beziehen sich auf den Zeitraum des Tests. Zwischenzeitliche Änderungen sind hinsichtlich der Daten, des Stylings, der Ausstattung und evtl. angegebener Preise möglich. Die Testfahrzeuge werden uns von deutschen Herstellern oder Importeuren auf dem deutschen Markt zur Verfügung gestellt. Daher beziehen sich alle Angaben, Daten, Preise, soweit angegeben, auf den deutschen Markt. In anderen Ländern kann es andere Bezeichnungen, Ausstattungen, Spezifikationen und Preise geben. Irrtum bleibt in allen Fällen vorbehalten. Bei Interesse sollte man sich bei Händlern vor Ort oder in der Region informieren oder auf der Internetseite von Mitsubishi Motors.

Foto: Dynamisch-kraftvolles Styling: Mitsubishi ASX. (Foto: presseweller)

Foto-Download und weitere Fotos über “Auto-Medientexte” auf http://www.presseweller.de
Mehr Fotos und Co. auch im Praxis-Autotest-Report 17 von Presseweller

Jürgen Weller, Medienbüro DialogPresseweller, führt seit über 30 Jahren praxisnahe Autotests durch, vom Kleinstwagen bis zur Limousine und vom Kombi über SUV und Geländewagen bis zum Sportwagen – veröffentlicht in verschiedenen Printmedien wie seit vielen Jahren im SauerlandKurier und im SiegerlandKurier sowie seit mehren Jahren im Web, unter anderem auch im Blog autodialog.blogspot. Herausgegeben wird der Praxis-Autotest-Report als Blättermagazin, alles ansteuerbar über die Zentralseite “Auto-Medientexte” auf presseweller.de. Zum Portfolio gehören ebenfalls Tourenbeschreibungen und mehr für Fahrradfahrer und Motorbiker sowie Reiseberichte und -themen, im PR-Bereich auch für Kunden.

Kontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller/ Auto
Jürgen Weller
Lessingstraße 8
57074 Siegen
0271 33 46 40
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»