Auto News und Verkehrsnachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Auto und Verkehr

Nov
19

Jung, ledig, sucht … eine günstige KFZ-Versicherung

Vor allem Fahranfängerinnen müssen sich auf höhere Autoversicherungsbeiträge einstellen / TARIFCHECK24 verrät, wie „Digital Natives“ bei der Kfz-Versicherung noch 2012 Geld sparen können

Jung, ledig, sucht ... eine günstige KFZ-Versicherung

Tarifcheck24.com ist mit rund 25 Millionen Nutzern im Jahr eines der führenden unabhängigen Versicherungs- und Finanzportale. Seit 2001 bietet das Unternehmen umfangreiche Versicherungs- und Finanzvergleiche.

Jung, ledig, sucht … eine günstige KFZ-Versicherung

Vor allem Fahranfängerinnen müssen sich auf höhere Autoversicherungsbeiträge einstellen / TARIFCHECK24 verrät, wie „Digital Natives“ bei der Kfz-Versicherung noch 2012 Geld sparen können

Hamburg / Wentorf, 19. November 2012 – Der Führerschein ist noch druckfrisch und das erste Auto steht vor der Tür. Jetzt muss der fahrbare Untersatz nur noch versichert werden. Bisher mussten insbesondere junge männliche Fahranfänger mit den höchsten Beiträgen in der Kfz- Versicherung rechnen. Denn Versicherer verlangen aufgrund der fehlenden Fahrpraxis zusätzlich zur Normalprämie einen happigen Risikozuschlag. Für männliche Fahranfänger in der Kfz-Versicherung gilt im Allgemeinen wegen des nachgewiesenen hohen Unfallrisikos, dass sie die teuersten Beiträge bei ihrer Versicherungsgesellschaft bezahlen müssen.

Dies wird in erster Linie damit begründet, dass Männer im Alter von 18 bis 24 Jahren eine Vielzahl der Verkehrsunfälle verursachen. Weibliche Fahranfängerinnen hingegen konnten bisher von einer anderen Verkehrsstatistik profitieren, wonach Frauen signifikant weniger Unfälle verschulden. So mussten Fahranfängerinnen bislang zwar auch zusätzliche Beitragsaufschläge für mangelnde Fahrpraxis bezahlen, aber ihr grundsätzliches Unfallrisiko aufgrund ihres weiblichen Geschlechts wurde von den Versicherungen generell niedriger eingestuft. „Frauen bezahlten bislang weniger für eine Autoversicherung oder Motorradversicherung als vergleichbare männliche Fahrer, auch als Fahranfängerin“, sagt Jan Schust, Vorstand des Onlinevergleichsportals TARIFCHECK24 ( http://www.tarifcheck24.com ), seit mehr als zehn Jahren eines der führenden Versicherungs- und Finanzportale mit mehr als 25 Millionen Nutzern im Jahr. Doch mit diesem weiblichen Vorteil ist es bald vorbei.

Ab dem 21. Dezember 2012 dürfen nur noch geschlechtsunabhängige Versicherungen angeboten und abgeschlossen werden. „Da Kfz-Versicherungen meist vom 1. Januar bis zum 31. Dezember eines Jahres policiert werden, müssen sich nun vor allem junge Frauen darauf einstellen, dass ihre Kfz-Versicherung die Beiträge kräftig erhöht, weil die neue Beitragskalkulation für 2013 bereits die für sie ungünstigere Unisex-Regelung einpreist“, weiß Versicherungsexperte Jan Schust. Aufgrund der großen Leistungs- und Beitragsunterschiede bei den Kfz-Versicherungen sind aber immer noch erhebliche Einsparungen möglich, wenn ein Tarifvergleich im Internet durchgeführt wird.

Geschlechtsdiskriminierung bei Versicherungen verboten – Altersdiskriminierung bleibt

Die „Altersdiskriminierung“ bleibt übrigens geschlechtsunabhängig bestehen: Wer jünger als 23 ist, zahlt auch 2013 erheblich höhere Beiträge als ältere Verkehrsteilnehmer. Die Beitragssätze steigen für Fahranfänger bis auf 240 Prozent des Normaltarifes. Ältere Führerscheinneulinge bezahlen dagegen bis zu 30 Prozent weniger als junge Fahrer, wie Vergleichsrechnungen von TARIFCHECK24 belegen.

Paradox: „Digital Natives“ nutzen das Internet noch nicht für Kfz-Versicherungsvergleich

Für alle Kfz Versicherungsnehmer jeden Alters und beiderlei Geschlechts gilt: Zum Ablauf eines Versicherungsjahres kann die Motorrad- oder Autoversicherung gewechselt werden. Da die meisten Versicherungsverträge am 31.12. eines Kalenderjahres enden und mit einer Frist von einem Monat zum Vertragsende schriftlich gekündigt werden können (am besten per Einschreiben mit Rückschein), muss das Kündigungsschreiben der Kfz-Versicherung also spätestens bis zum 30.11., dem so genannten „Wechselstichtag“, vorliegen. Eine praktische Musterkündigung gibt es im Internet, beispielsweise auf http://www.tarifcheck24.com/files/pdf/kfz-musterkuendigung.pdf zum Ausdruck.

Hinsichtlich der Internetnutzung zeigen Auswertungen des Onlinevergleichsportals TARIFCHECK24 Erstaunliches: „Junge Fahranfänger wie Fahranfängerinnen sind oft noch nicht mit dem ‚heißen Herbst der Kfz-Versicherungen‘ vertraut und unerfahren, was den Vergleich von Versicherern angeht, deren werblichen Versprechungen einerseits und den tatsächlichen Leistungen und Tarifen andererseits“, so Finanzexperte Jan Schust. Obwohl die Generation der „Digital Natives“ mit dem Internet aufgewachsen ist, werde erstaunlicherweise oft einfach der Versicherungsanbieter der Eltern übernommen. So wird gerade in jungen Jahren viel bares Geld regelrecht „verbrannt“. Denn das Internet ist das ideale Mittel, um den individuell richtigen Pfad im „Kfz-Versicherungsdschungel“ zu finden.

Mit wenigen Mausklicks lässt sich – nach Vorabrecherche und Information – dann ein kostenloser und bequemer Kfz-Versicherungsvergleich durchführen, um eine günstige Kfz-Versicherung mit dem individuell passenden Tarif herauszufiltern. Insbesondere bei Fahranfängern und Fahranfängerinnen sind die Unterschiede sowohl im Preis-Leistungs-Verhältnis als auch bei den Tarifen enorm. So lassen sich bis zu 850 Euro pro Jahr sparen, wie Berechnungen von TARIFCHECK24 zeigen. Ein Kfz-Versicherungsvergleich beim unabhängigen Onlinevergleichsportal dauert nur wenige Minuten, aber gespart wird dann ein ganzes Versicherungsjahr. Und wer noch bis Jahresende auf http://www.tarifcheck24.com/kfz-versicherung/vergleich/ eine Kfz-Versicherung vergleicht, hat zudem die Chance, ein Audi A5 Cabriolet im Wert von ca. 40.000 EUR, zwei iPhone 5 im Wert von je 679 EUR, zwei iPad 3 im Wert von je 599 EUR und fünf JET-Tankgutscheine im Wert von je 100 EUR zu gewinnen.

Aber nicht nur allein der Kfz-Versicherungsvergleich führt dazu, dass Fahranfänger bei der Kfz- Versicherung sparen können. Sie können eine Rabattübertragung nutzen oder ihr Fahrzeug über die Eltern oder einen anderen nahen Verwandten bei deren Versicherung anmelden. Führt der Versicherer das Fahrzeug als Zweitfahrzeug der Mutter, kann dies unter bestimmten Bedingungen dazu führen, dass der günstige Schadenfreiheitsrabatt des Elternteils genutzt und nach einer gewissen Zeit übernommen werden kann. „In einem solchen Fall kann sich der Versicherungsbeitrag für Fahranfänger um bis zu 50 Prozent verringern – vorausgesetzt, dass die bestehende Autoversicherung des Verwandten nicht zu den teuersten Versicherern zählt“, gibt Tarifexperte Jan Schust zu bedenken.

Über TARIFCHECK24:

Die TARIFCHECK24 AG gehört mit ihrem Versicherungs- und Finanzportal Tarifcheck24.com zu einem der führenden Anbieter dieser Sparte. Seit 2001 ist das Unternehmen – bekannt aus Presse, Funk und Fernsehen – auf dem Markt. Tarifcheck24.com bietet seinen rund 25 Millionen Besuchern im Jahr umfangreiche Versicherungs- und Finanzvergleiche diverser Sparten an. Von vielen führenden Internetdiensten wird zum Beispiel der TÜV-geprüfte KFZ-Versicherungsvergleich empfohlen. Zahlreiche Onlinerechner und die persönliche Beratung zu allen gängigen Versicherungsprodukten verschaffen dem TARIFCHECK24-Nutzer schnell und effizient einen Überblick über den Markt. TARIFCHECK24 ist nominiert für die „Website des Jahres 2012“.
Alle Informationen und Vergleiche zu Versicherungen und Finanzen auf tarifcheck24.com

TARIFCHECK24 auf Google+ hinzufügen: plus.google.com/103657030995922511685

Jetzt Fan von TARIFCHECK24 werden auf facebook.com/pages/Tarifcheck24-AG-Das-Onlinevergleichsportal/145368412170710

Jetzt Follower von TARIFCHECK24 werden auf twitter.com/tarifcheck24

Medienkontakt:

Görs Communications (Hamburg) – Public Relations (PR), Öffentlichkeitsarbeit, Marketing

Daniel Görs
info [at] goers-communications [punkt] de
http://www.goers-communications.de/

Tarifcheck24 AG
presse@tarifcheck24.de
tarifcheck24.com/presse/
Zollstraße 11b
D-21465 Wentorf bei Hamburg
Tel: (0700) 22 55 82 24

Über TARIFCHECK24:

Die TARIFCHECK24 AG gehört mit ihrem Versicherungs- und Finanzportal Tarifcheck24.com zu einem der führenden Anbieter dieser Sparte. Seit 2001 ist das Unternehmen – bekannt aus Presse, Funk und Fernsehen – auf dem Markt. Tarifcheck24.com bietet seinen rund 25 Millionen Besuchern im Jahr umfangreiche Versicherungs- und Finanzvergleiche diverser Sparten an. Von vielen führenden Internetdiensten wird zum Beispiel der TÜV-geprüfte KFZ-Versicherungsvergleich empfohlen. Zahlreiche Onlinerechner und die persönliche Beratung zu allen gängigen Versicherungsprodukten verschaffen dem TARIFCHECK24-Nutzer schnell und effizient einen Überblick über den Markt. TARIFCHECK24 ist nominiert für die „Website des Jahres 2012“.
Alle Informationen und Vergleiche zu Versicherungen und Finanzen auf tarifcheck24.com

TARIFCHECK24 auf Google+ hinzufügen: https://plus.google.com/103657030995922511685

Jetzt Fan von TARIFCHECK24 werden auf facebook.com/pages/Tarifcheck24-AG-Das-Onlinevergleichsportal/145368412170710

Jetzt Follower von TARIFCHECK24 werden auf twitter.com/tarifcheck24

Kontakt:
TARIFCHECK24 – Das Onlinevergleichsportal
Philipp Mazur
Zollstraße 11b
21465 Wentorf bei Hamburg
(0700) 22 55 82 24
presse@tarifcheck24.de
http://www.tarifcheck24.com

Pressekontakt:
Görs Communications – Public Relations (PR), Öffentlichkeitsarbeit, Marketing
Daniel Görs
Rauschener Ring 30
22047 Hamburg
015116819771
info@goers-communications.de
http://www.goers-communications.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»