Auto News und Verkehrsnachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Auto und Verkehr

Dez
03

Mazda CX-5 ist Auto des Jahres in Japan

– Mazda gewinnt den Preis zum vierten Mal
– Innovative SKYACTIV Technologien für ein Maximum an Effizienz
– Nahezu 80 Prozent Dieselanteil in Japan – ein Rekordwert im Pkw-Markt

Mazda CX-5 ist Auto des Jahres in Japan

Mazda CX-5 car of the year japan

Leverkusen, 3. Dezember 2012: Der Mazda CX-5 ist in Japan zum „Auto des Jahres 2012/2013“ gewählt worden. Das erste Mazda Modell mit den innovativen SKYACTIV Techno-logien für mehr Fahrvergnügen und maximale Effizienz wurde von der Jury des japanischen „Car of the Year Awards“ zur besten Modellneuheit des Jahres gekürt. Damit geht der presti-geträchtige Preis zum vierten Mal an ein Mazda Modell – zuletzt wurde im Jahr 2005 der Kultroadster MX-5 zum „Car of the Year“ in Japan gewählt.
Der in Japan im Februar 2012 eingeführte CX-5 kombiniert als erstes Modell der Marke die elegant-dynamische neue Designsprache „KODO – Soul of Motion“ mit den SKYACTIV Innovationen für Motoren, Getriebe, Fahrwerk und Karosserie. Dieser ganzheitliche Technologiean-satz zur Optimierung aller Komponenten eines Fahrzeugs umfasst unter anderem die Entwick-lung neuer Benzin- und Dieselmotoren, die mit einem in der weltweiten Automobilindustrie unerreichten Verdichtungsverhältnis arbeiten und dadurch ein Höchstmaß an Effizienz erzielen.
So liegt der Verbrauch des CX-5 mit dem neuen 2.2 l SKYACTIV-D Dieselmotor (110 kW/150) und Frontantrieb bei lediglich 4,6 Litern je 100 Kilometer. Dies entspricht CO2-Emissionen von 119 g/km. Beides sind Bestwerte im Segment der Kompakt-SUV. Zudem führt das extrem nied-rige Verdichtungsverhältnis des Dieselmotors zu einer besonders sauberen Verbrennung; im Ergebnis erfüllt der CX-5 in den Dieselvarianten schon heute die Abgasnorm Euro 6 oder an-dere weltweite Abgasnormen, ohne dabei auf eine technisch aufwändige und teure NOx-Abgasnachbehandlung zurückgreifen zu müssen. Daher ist Mazda in der Lage, diesen Motor auch im japanischen Markt anzubieten, der besonders strenge NOx-Limits vorgibt. Mit großem Erfolg, denn bereits heute beläuft sich der Dieselanteil des CX-5 in Mazdas Heimatmarkt auf fast 80 Prozent der dort bisher verkauften und bestellen 37.000 Einheiten, ein sensationeller Erfolg in einem bisher völlig Diesel-unaffinen Pkw-Markt.
Zugleich ist es Mazda gelungen, bei der Entwicklung des neuen CX-5 eine bemerkenswerte Verringerung des Fahrzeuggewichts umzusetzen. Dazu tragen vor allem der erhöhte Anteil ultrahochfester Stähle, der Einsatz neuer Stahlsorten und die Gewichtsreduzierung bei zahlreichen Komponenten bei. Daher ist der CX-5 erheblich leichter als alle anderen vergleichbaren Kompakt-SUV, bietet aber zugleich dank der ultrahochfesten Stähle und der durchdachten Karosseriestruktur ein ausgezeichnetes Sicherheitsniveau, das sich unter anderem in der Höchstwertung von fünf Sternen im Euro NCAP Sicherheitstest niederschlägt.
Der Mazda CX-5 wird in Deutschland in drei Motorisierungen und drei Ausstattungslinien zu Preisen ab 23.890 Euro angeboten. Seit der Markteinführung hat Mazda weltweit mehr als 128.000 Einheiten des CX-5 verkauft, davon allein mehr als 33.000 in Europa und über 11.500 in Deutschland. Aufgrund der anhaltend hohen Nachfrage wird ab März 2013 die jährliche Produktionskapazität von 200.000 auf 240.000 Einheiten erhöht.

Mazda Motors (Deutschland) GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Kontakt:
Mazda Motors (Deutschland) GmbH
Karin Lindel
Hitdorfer Straße 73
51371 Leverkusen
02173 – 943 303
klindel@mazda.de
http://www.mazda.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»