Auto News und Verkehrsnachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Auto und Verkehr

Mai
19

Mit der Marke Ford zum größten Autohaus der Region

Tobaben-Gruppe mit fünf Standorten zwischen Hamburg und Stade

Mit der Marke Ford zum größten Autohaus der Region

Die Autohaus Tobaben GmbH & Co. KG gilt als Traditions-Unternehmen im Raum Harsefeld, Buxtehude und Stade. Nicht nur, weil es bereits mit fünf Standorten in der Region zu einem der größten Autohändler für Privat- und Gewerbekunden geworden ist. Bekannt ist der Name hier vor allem, weil der Landwirt Friedrich Tobaben 1951 den ersten Traktor nach Harsefeld brachte! Die ländliche Bevölkerung war begeistert, – und so begann das Geschäft mit der Traktor-Vermittlung sowie mit dem Verkauf von Fahrzeugen der Marke Ford. Schon 1953 hatte Betriebsgründer Friedrich Tobaben einen Ford-Händlervertrag in der Tasche. Die gesamte Firmengeschichte ist nachzulesen auf www.tobaben.eu .

Heute leitet die Familie Busse die Geschicke des Unternehmens. Die Brüder Jan und Dirk Busse führen die Geschäfte als eingespieltes Team. Eine Namensänderung kam für die neuen Eigentümer nie in Frage: „Tobaben ist ein Begriff“, sagt Jan Busse. „Der Name steht als Garant für Zuverlässigkeit und Leistung.“ Als sich die Gründerfamilie 1991 aus Altersgründen zurückzog, hatte sich das Unternehmen vom Stammsitz Harsefeld aus auch in Stade und Buxtehude niedergelassen. Seit 1998 gehört das Autohaus Süderelbe ebenfalls zur Tobaben-Gruppe.

Weitere Meilensteine folgten, die dazu führten, dass das Autohaus Tobaben sich weiter entwickelte und wuchs. Heute sind über 140 Mitarbeiter in den Autohäusern beschäftigt, – zudem sind ein Lackierzentrum, ein Versicherungskontor und eine Leasinggesellschaft unter dem Dach der Tobaben-Gruppe eröffnet worden. In Buxtehude ist Tobaben gleich zweimal vertreten, denn dort wird auch die Marke Opel verkauft.

Doch was mit einem Traktor begann, ist nach all den Jahren der Veränderung noch aktuell: Die Wünsche des Kunden stehen an erster Stelle. Nicht nur bei dem Verkauf von Pkw, – auch bei Transportern und Nutzfahrzeugen. Als Ford-Gewerbepartner punktet das Autohaus Tobaben mit speziell geschulten Mitarbeitern und Nutzfahrzeug-Spezialisten, um sich auf die Bedürfnisse des gewerblichen Kundenkreises einzurichten. Weitere Informationen über das Unternehmen auf www.tobaben.eu .

Mit dem Augenmerk auf der betrieblichen Ausbildung sorgt Tobaben für eigenen, qualifizierten Nachwuchs und hält damit den hohen Standard im kaufmännischen und technischen Bereich. Die Bilanz kann sich sehen lassen: Die Autohäuser Tobaben verkaufen pro Jahr circa 700 Ford-Pkw, 120 Ford-Nutzfahrzeuge, 80 Opel, 60 Chevrolet und 1300 Gebrauchte. Täglich werden rund 100 Kunden im Werkstatt-Service betreut. Bildquelle:kein externes Copyright

Die Unternehmensgruppe Autohaus Tobaben GmbH & Co.KG mit ihrem Stammsitz in Harsefeld ist eine der „Alt-Eingesessenen“ in Kfz-Handel und -Service. Seit 1951 haben sowohl Eigentümer als auch Mitarbeiter ihren Betrieb nach der Devise „fair und freundlich“ zu dem gestaltet, was er heute ist.
An den fünf Standorten in Harsefeld, Stade, Buxtehude (2x) und Hamburg-Harburg werden jährlich über 900 Ford-Neuwagen, 100 Opel-Neuwagen, 60 Chevrolet-Neuwagen und 1.800 Gebrauchtwagen verkauft. Mit Teilen und Zubehör versorgt die Tobaben-Gruppe als Großhändler die gesamte Region. Zur Unternehmensgruppe gehören zusätzlich die Leasinggesellschaft Toba-Auto-Leasing GmbH & Co. KG und die Agentur Versicherungskontor Heitmann & Busse GmbH.
Hinter dem Namen Tobaben steht seit 1991 die Familie Busse. Zusammen mit 150 Mitarbeitern führen sie die etablierte Autohaus-Marke in die Zukunft.

Autohaus Tobaben GmbH & Co. KG
Jan Busse
Buxtehuder Str. 84 – 92
21073 Hamburg
040 – 766261 0
info@tobaben.eu
http://www.tobaben.eu

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»