Auto News und Verkehrsnachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Auto und Verkehr

Jun
25

Sicher unterwegs mit gut gepflegten Reifen

Sicher unterwegs mit gut gepflegten Reifen

Beim Reifenprofil zählt jeder Millimeter. Foto: djd/ReifenDirekt

(mpt-13/12) Die richtige Profiltiefe der Autoreifen und deren Kontrolle werden von vielen Autofahrern regelmäßig vernachlässigt. Dabei ist ein sicherer Halt auf der Fahrbahn mitunter von genau diesen wenigen Millimetern abhängig. Sorgt sich der Halter um den optimalen Zustand seiner Reifen, so kann er sich bei jeder Geschwindigkeit und Wetterlage auf sie verlassen. Dazu sind nur wenige, unkomplizierte Handgriffe nötig: Profiltiefe und Luftdruck messen – und eine regelmäßige Reinigung der Reifen.

Unfallgefahr durch abgefahrene Reifen

Schlecht gewartete Reifen gefährden nicht nur die eigene Sicherheit, sondern auch die der anderen Verkehrsteilnehmer. Bei Reifen mit einem unzureichenden Luftdruck oder mit zu geringer Profiltiefe kann es in bestimmtem Situation schnell brenzlig werden: Muss man bei heftigem Regen oder hohem Tempo beispielsweise unvermittelt bremsen oder ein Hindernis umfahren, ist die Fahrbahnhaftung nicht mehr gewährleistet. Wenn das Fahrzeug dann ausbricht, kann das schwere Unfälle zur Folge haben. Doch nicht jedem Autobesitzer ist dies bewusst: Eine Untersuchung des ADAC hat ergeben, dass beinahe jedes zweite Fahrzeug mit falschem Reifendruck unterwegs ist.

Reifendruck und Profiltiefe regelmäßig messen

Der richtige Reifendruck ist vom Autohersteller vorgegeben. Da die Angaben zum optimalen Luftdruck meistens auf der Innenseite des Tankdeckels aufgeklebt sind, sollte man sich angewöhnen, dies als Kontrollerinnerung zu nehmen und ca. alle zwei Wochen beim Besuch an der Zapfsäule den Reifendruck prüfen. Dabei sollte man auch den Ersatzreifen nicht vergessen. An jeder Tankstelle finden sich Geräte zur Messung und Regulierung des Luftdrucks. Ist man an den Reifen bereits zu Gange, sollte man auch auf eventuelle Schäden an diesen achten. Eine Messung der Profiltiefe ist nicht ganz so oft nötig, sollte jedoch auch regelmäßig geschehen. Reifenexperten empfehlen für Sommerreifen eine Profiltiefe von mindestens drei Millimetern und für Winterreifen mindestens vier Millimeter. Wird die nötige Profiltiefe nicht mehr erreicht, ist ein Reifenwechsel dringend erforderlich.

Vielseitige 1-Euro-Münze

In Autofachgeschäften gibt es spezielle Messschieber, doch es geht auch mit einer 1-Euro-Münze, die jeder schnell zur Hand hat. Die goldene Umrandung der Münze ist drei Millimeter breit und kann deshalb zur unkomplizierten Messung hergenommen werden: Dazu die Münze ganz einfach in eine Vertiefung in der Reifenmitte halten. Verschwindet der goldfarbene Rand im Reifenprofil, ist alles in Ordnung. Zur Gegenkontrolle sollte man aber auch am äußeren Rand der Reifen das Profil kontrollieren, denn dort ist der Verschleiß in der Regel höher. Falls sich das Reifenprofil der Außenseite stark von der Reifenmitte unterscheidet, ist ebenso ein Reifenaustausch angeraten.

Den richtigen Reifen finden

Bei Neukauf von Reifen gilt: Es dürfen nur jene Reifen aufgezogen werden, deren Reifendimension für das Auto zugelassen sind. Sicheres Fahren ist außerdem nur dann möglich, wenn auf jeder Achse dieselben Reifenmodelle angebracht sind. Im Internet findet man heutzutage für beinahe jedes Fahrzeug die passenden Pneus. Eine Hilfe für den Halter sind dabei die Daten des EU-Reifenlabels und des Delticom Effizienzklassen-Index, kurz auch „DEX“, die sich bei den Modellen von Sommer- und Ganzjahresreifen finden. Selbst Reifen, die online bestellt werden, werden mittlerweile direkt vor die Haustüre oder an eine Werkstatt vor Ort geliefert. Diese bequeme Option wird beim Kauf im Internet im Auswahlmenü mit angeboten.

Kurz und knapp: Hinweise für den regelmäßigen Check

Kleiner Aufwand, großer Wirkung: Ein kurzer Reifencheck an der Tankstelle kostet nicht viel Zeit, sorgt aber für Sicherheit auf der Fahrbahn. Nachfolgend sind die wichtigsten Hinweise für Sie zusammengefasst:

> Den Reifendruck am besten alle zwei Wochen kontrollieren und eventuell anpassen – dabei unbedingt auch an den Ersatzreifen denken.
> Ebenfalls regelmäßig müssen der Ölstand und die Kühlflüssigkeit geprüft werden; bei älteren Fahrzeugen sollte der Ölstand noch öfter kontrolliert werden, denn sie verbrauchen mehr Öl.
> Auch das Reifenprofil bedarf routinemäßiger Kontrolle: Sommerreifen benötigen eine Profiltiefe von mindestens drei Millimetern, Winterreifen von mindestens vier Millimetern.
> Kfz-Werkstätten bieten einmal im Jahr einen „Lichttest“ an. Dieses Gratisangebot sollte man unbedingt nutzen. Ebenso sollten die Bremsen regelmäßig gecheckt werden.
> Der Verbandskasten hat ein Verfallsdatum – daher den Inhalt regelmäßig überprüfen und wenn nötig austauschen und Fehlendes ergänzen.
> Die Servicetermine und Ölwechsel wie vom Autohersteller angegeben wahrnehmen.

Netzwerk PR bietet seinen Kunden Ratgebertexte und Online-PR. Dabei steht immer der Nutzwert im Mittelpunkt aller Aktivitäten. Die Texte werden von einem Team aus Journalisten und Fachautoren verfasst. Bei Bedarf können zusätzliche Dienstleistungen wie Fotobeschaffung, Suchmaschinenoptimierung und sogar Webseiten-Gestaltung sowie graphische Leistungen in Anspruch genommen werden. Netzwerk PR verfügt über ein Netzwerk von Fachjournalisten, Webdesignern, SEO-Fachleuten und PR-Beratern, um allen Ansprüchen gerecht zu werden.

Kontakt:
Netzwerk PR
Rainer Langmuth
Danziger Str. 41
50226 Frechen
02234/8097244
netzwerk-pr@gmx.de
http://www.netzwerk-pr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»