Auto News und Verkehrsnachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Auto und Verkehr

Jun
17

Tag der Verkehrssicherheit am 18.06.2011: DEKRA SafetyCheck noch bis zum 25. Juni

Zum Tag der Verkehrssicherheit am 18. Juni betont DEKRA nochmals die Notwendigkeit eines Sicherheitschecks älterer Fahrzeuge. Oftmals werden die Gefahren durch technische Mängel unterschätzt. Nicht weniger als 45.000 Sicherheitsmängel stellten die Prüfexperten von DEKRA beim SafetyCheck 2010 an 18.000 untersuchten Autos fest. Zum wiederholten Mal lädt DEKRA deshalb junge Autofahrer zum kostenlosen Check ihrer Fahrzeuge ein. Die Aktion steht auch 2011 unter der Schirmherrschaft von Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer und läuft noch bis zum 25. Juni 2011 unter dem Motto: „Erst checken – dann Gas geben!“
Tag der Verkehrssicherheit am 18.06.2011:  DEKRA SafetyCheck noch bis zum 25. Juni

DEKRA, die Deutsche Verkehrswacht und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat haben die einmalige Sicherheitsoffensive vor einigen Jahren gemeinsam gestartet. Eine Erfolgsstory, die wachsenden Zuspruch findet. „Es macht Mut zu erfahren, dass die Zahl der tödlich Verletzten 2009 im neunten Jahr in Folge zurückging“, sagt Clemens Klinke, Vorsitzender der Geschäftsführung DEKRA Automobil GmbH und Mitglied des Vorstands DEKRA SE. „In diesem positiven Trend sehe ich eine Bestätigung der intensiven Verkehrssicherheitsarbeit für diese Altersgruppe.“

Kostenfrei können junge Leute ihre Autos an allen DEKRA Niederlassungen bundesweit prüfen lassen. Dabei nimmt DEKRA die sicherheitsrelevanten Baugruppen wie etwa Bremsanlage, Lenkung, Bereifung und Beleuchtung unter
die Lupe. „Eine echt coole Aktion“, findet auch Formel 1-Pilot Nico Hülkenberg, der die Initiative wie bereits im vergangenen Jahr unterstützt. Der 23-Jährige, in der Saison 2011 Test- und Ersatzfahrer des F1-Teams Force India, rät jungen Fahrern unbedingt zum Boxenstopp für Sicherheit. „Ich setze mich nie in ein Auto, das nicht sicher ist, weder auf der Rennstrecke noch im Privatleben.“

Noch immer ist die Altersgruppe der 18- bis 24-Jährigen mit einem mehr als doppelt so hohen Unfall- und Todesrisiko auf Deutschlands Straßen unterwegs, wie der Rest der Bevölkerung: 20% der Verletzten und 19% der Getöteten gehörten 2009 besagter Altersgruppe an – dabei macht diese nur rund 8% der Gesamtbevölkerung aus.

Wenn es kracht, haben Sicherheitsmängel an den oft älteren Fahrzeugen unmittelbaren Einfluss auf die Folgenschwere des Unfalls. Ganze 45.000 technische Mängel stellten die Prüfer von DEKRA im letzten Jahr an 18.000 untersuchten Fahrzeugen fest, fast die Hälfte davon an Fahrwerk, Reifen und Bremsen.

Die Sicherheitsoffensive von DEKRA und seinen Aktionspartnern kommt gut an: Im vergangenen Jahr sind rund 20% bzw. fast 3.000 junge Leute mehr auf den kostenlosen SafetyCheck abgefahren, als noch im Jahr zuvor. Logisch, man kann damit nichts verlieren, aber viel gewinnen: Neben Klarheit über den Sicherheitszustand des Autos winken den Teilnehmern coole Gewinne!

Weitere Informationen zur Sicherheitsoffensive: www.dekra-safetycheck.com

DEKRA ist einer der führenden global agierenden Expertenorganisationen und in Europa die Nummer Eins. Als hundertprozentige Tochtergesellschaft des DEKRA e.V. verantwortet die in Stuttgart ansässige DEKRA AG die strategische Ausrichtung und das operative Geschäft des Konzerns. Weltweit sorgen rund 20.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 166 Tochtergesellschaften und Beteiligungen für Sicherheit und Qualität im Umgang der Menschen mit Technik, Umwelt und Mobilität. Unser Automotive, Industrial und Personell Services sind in vier Business Units gebündelt.

DEKRA Automobil GmbH
Nina Bischoff
Handwerkstraße 15
70565 Stuttgart
safetycheck@impressions-kommunikation.de
+49 711 7861 2957
http://www.dekra-safetycheck.com/

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»