Auto News und Verkehrsnachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Auto und Verkehr

Mai
08

Die Verkehrsanwälte klären auf: Tempokontrollen durch Private bergen hohes Fehlerpotenzial

Geschwindigkeitskontrolle (Bildquelle: Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des DAV e.V.) Dienen Radarfallen der Verkehrssicherheit oder sind sie vor allem eine zusätzliche Einnahmequelle für Kommunen und Länder? Das fragen sich viele Autofahrer, die an einer vielbefahrenen Ausfallstraße oder kurz hinter einem Temposchild geblitzt wurden. Hinzu kommt: Wegen personeller Engpässe in der Verwaltung nehmen immer häufiger private Dienstleister die Messung … Weiterlesen »

Apr
13

Punktekonto: Sicheres Fahren belohnen?

S-Direkt fragte Kunden und Besucher der Website / Die Mehrheit möchte für sicheres Fahren belohnt werden / Versicherungsprämie soll Flensburger Punktestand berücksichtigen Eine klare Mehrheit: Punktekonto sollte in die Versicherungsprämien einbezogen werden. Die Straßenverkehrsordnung (StVO) gibt grundlegende Verkehrsregeln vor. Wer dagegen verstößt, kann – je nach Schwere der Ordnungswidrigkeit oder Straftat – mit Führerscheinentzug, einer … Weiterlesen »

Jan
25

Alkohol und Drogen am Steuer sind kein Kavaliersdelikt: Grenzen kennen – Strafen vermeiden

Alkohol am Steuer (Bildquelle: Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des DAV e.V.) Das Feierabendbier, der Sekt zum Anstoßen am Geburtstag – der Genuss von Alkohol gehört für viele selbstverständlich zum Alltag dazu. Wenn es um den anschließenden Heimweg geht, kann er jedoch fatale Folgen haben: Insgesamt wurden 2014 bei Verkehrsunfällen durch Promillefahrer 260 Menschen getötet und 16.856 verletzt. … Weiterlesen »

Dez
17

Gefährliches Rückwärtsfahren: Bei einem Unfall Teilschuld möglich

R+V-Infocenter: Autofahrer haben Sorgfaltspflicht – auf Autobahnen drohen hohe Bußgelder und Fahrverbot Karl Walter, Kfz-Experte beim Infocenter der R+V Versicherung Wiesbaden, 17. Dezember 2015. Knapp die Einmündung verpasst und in aller Eile ein Stück zurückgesetzt: Wer dabei einen Unfall verursacht, bekommt unter Umständen einen Teil der Schuld zugesprochen – selbst wenn er eigentlich Vorfahrt hatte. … Weiterlesen »

Jun
26

Bußgeldbescheid erhalten – Punkte in Flensburg oder Fahrverbot

Prüfung vom Bußgeldbescheid auf Fehler, die ggf. zur Einstellung des Verfahrens führen können, denn viele Bescheide sind falsch bzw. inhaltlich oder formell fehlerhaft – Die Überprüfung ist 100% kostenfrei für den Betroffenen. blitzer bußgeld fahrverbot punkte geblitzt Nach der Reform des Punktekatalogs werden Verkehrsteilnehmer durch die neue Bewertung einzelner Vergehen teilweise schlechter als bisher gestellt. … Weiterlesen »

Jun
03

60 Euro für eine SMS: Jeder vierte Autofahrer nutzt Handy am Steuer

R+V-Infocenter: Verschärfte Regelungen im neuen Bußgeldkatalog seit 1. Mai – hohes Unfallrisiko durch Handy-Nutzung beim Fahren Karl Walter, Kfz-Experte beim Infocenter der R+V Versicherung Wiesbaden, 3. Juni 2014. Ob telefonieren, SMS schreiben oder E-Mails checken: Handy und Smartphone sind für viele Autofahrer ein ständiger Begleiter – auch am Steuer. Damit riskieren sie jetzt noch höhere … Weiterlesen »

Apr
23

Das unbekannte Risiko: Punkte in Flensburg – auch ohne Auto

R+V24: Mehr Durchblick im Straßenverkehr Wiesbaden, 23. April 2014. Bei Rot über die Ampel oder betrunken am Lenker: Auch Fußgängern und Fahrradfahrern drohen dafür Geldbußen – und Punkte in Flensburg. Doch jedem dritten Deutschen ist das nicht bekannt, auch vielen Autofahrern nicht. Dies zeigt eine repräsentative Umfrage des Kfz-Direktversicherers R+V24. „Wer zum Beispiel stark alkoholisiert … Weiterlesen »

Mrz
18

Rechts überholen – sicheres Knöllchen?

R+V24: Mehr Durchblick im Straßenverkehr Rechts überholen? Tatsächlich dürfen Autofahrer auf dem Beschleunigungsstreifen schneller fahren als ihre linken Nachbarn. Wiesbaden, 18. März 2014. Auf der rechten Spur am Verkehr vorbeiziehen – dürfen Autofahrer das? Rund zwei Drittel der Deutschen sind überzeugt: Rechts überholen ist streng verboten. Dies zeigt eine repräsentative Umfrage des Kfz-Direktversicherers R+V24. Doch … Weiterlesen »

Mai
06

8 Punkte sollen zum Entzug der Fahrerlaubnis führen

Überschreitung der Höchstparkdauer kostet jetzt 10,- EUR Essen, 06. Mai 2013******Die letzte Änderung der Bußgeldkatalog-Verordnung (BkatV) ist zum 1.4.2013 in Kraft getreten. Wie bereits nach dem alten Rechtsstand wird auch hier zwischen fahrlässigem und vorsätzlichem Verhalten unterschieden. Bei vorsätzlichem Verhalten sind die Regelsätze für einen Verstoß doppelt so hoch wie bei fahrlässigem Verhalten, sofern der … Weiterlesen »

Sep
26

Blitzerwarner legalisieren ohne große Auswirkungen

Der Leiter des MPU-Seminars sieht keine großen Änderungen im Fahrverhalten von bisher stark auffälligen Verkehrsteilnehmern Wiesbaden – Bei der Diskussion um die Legalisierung von Blitzerwarnern wurde Nick Melekian vom MPU-Seminar für die Sendung „heute nacht“ des ZDF als Experte befragt. In dieser beschreibt er, dass es kaum einen Unterschied mache, wenn man Blitzerwarngeräte für festinstallierte … Weiterlesen »

Ältere Beiträge «