Auto News und Verkehrsnachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Auto und Verkehr

Apr
14

Unfallprävention aktiv: Junge Fahrer trainieren Fahrsicherheit

In den Osterferien können im ADAC Fahrsicherheitszentrum Berlin-Brandenburg Fahranfänger günstig trainieren, ob mit dem Pkw oder Motorrad
Unfallprävention aktiv: Junge Fahrer trainieren Fahrsicherheit

Einmal bezahlen, zwei trainieren – mit besonderen Ferienangeboten startet die bundesweite „Aktion Junge Fahrer“ des ADAC erneut in allen großen Fahrsicherheitszentren. So können mit Start der Osterferien auch im ADAC Fahrsicherheitszentrum Berlin-Brandenburg Pkw- und Motorradfahrer im Alter von 18-25 Jahren einen ganzen Tag lang Fahrsicherheit live üben. Und pro Trainingsbuchung können zwei junge Fahrer bei Vollbremsungen, Ausweichmanövern und Slalomfahrten ihre Fahrkünste testen, verfeinern und ihren Blick für kritische Fahrsituationen sensibilisieren. Somit das ideale Trainingspaket für gute Freunde, Freundinnen, Pärchen, Geschwister oder Klassenkameraden.

Fahrkompetenz erhöhen, Fahrspaß erleben

Das Angebot richtet sich an Fahranfänger, die aktiv ihre Fahrkompetenz erhöhen wollen und gleichzeitig auf ihr Budget achten müssen. Aber auch Eltern, Familien und Freunde können das Ferientraining nutzen, um Führerscheinneulingen kostengünstig ein Training zu ermöglichen. Zusätzlicher Vorteil: Die jungen Fahrer lernen das eigene Fahrzeug und Reaktionsvermögen auch in Extremsituationen kennen und das Ganze verbunden mit einer echten Portion Fahrspaß. Erfahrene ADAC-Trainer stehen mit Rat und Tat zu Seite und geben nützliche Praxis-Tipps.

Ein wesentlicher Beitrag zur Unfallprävention

Die speziellen Angebote während der Oster-, Sommer- und Herbstferien sollen dazu beitragen, junge Fahranfänger für kritische Gefahrensituationen zu sensibilisieren und die nach wie vor zu hohen Unfallzahlen in dieser Altersgruppe zu senken. Erfreulicherweise ist im Land Brandenburg im vergangenen Jahr die Zahl der bei Unfällen verletzten und getöteten jungen Fahrer jeweils um mehr als 35 Prozent gesunken.* Die Zahl der verursachten Verkehrsunfälle in dieser besonders gefährdeten Zielgruppe ist jedoch im Vergleich zum Vorjahr um 7,6 Prozent gestiegen. Für das Fahrsicherheitszentrum in Linthe Ansporn genug, die erfolgreiche Präventionsarbeit der vergangenen Jahre weiter fortzusetzen.

So nahmen im vergangenen Jahr 924 junge Fahrerinnen und Fahrer an den Trainingsangeboten in Linthe teil. Durch die Kooperation mit dem Berliner Senat konnten 900 weitere Berliner Berufsschüler ein Pkw-Intensiv-Training absolvieren. Zusätzlich unterstützt das Fahrsicherheitszentrum die Initiative „Cool ans Ziel“, um jährlich 360 weiteren Fahranfängern ein Training in Linthe zu ermöglichen. Für Philipp Dressel, Geschäftsführer im ADAC Fahrsicherheitszentrum, sind die mehr als 2.000 Trainingsteilnehmer pro Jahr „ein wesentlicher Beitrag zur Verkehrssicherheit, der sich heute schon auszahlt. Jeder junge Trainingsteilnehmer aus Berlin oder Brandenburg ist ein wichtiger Multiplikator, um das Thema Verkehrssicherheit in seiner Altersgruppe weiter zu verbreiten und im eigenen Freundeskreis dafür zu sensibilisieren.“

Weitere Infos zu den Ferienangeboten der „Aktion Junge Fahrer“ im ADAC Fahrsicherheitszentrum Berlin-Brandenburg unterhe und unter 033844-750750.
(* Quelle: http://www.internetwache.brandenburg.de/fm/85/Handout_PK_Verkehrsunfallbilanz_2010.pdf)
Über uns
Das ADAC Fahrsicherheitszentrum Berlin-Brandenburg wurde am 30.10.02 eröffnet. Mit 25 Hektar Fläche, 6 Kilometern Streckenlänge, 14 Fahrmodulen, hydraulischen Dynamikplatten und Off-Road-Gelände ist sie die größte und modernste Anlage ihrer Art in Europa. Über das ganze Jahr werden Sicherheitstrainings für Pkw-, Motorrad-, Lkw-, Bus- wie Off-Road-Fahrer angeboten. Das Zentrum befindet sich in Linthe, ca. 35 Minuten südlich von Berlin an der A9. Partner sind MICHELIN und TÜV Rheinland.

ADAC Fahrsicherheitszentrum Berlin-Brandenburg GmbH
Johanna Günther
Am Kalkberg 6
14822 Linthe
+49 (33844) 750 730

http://www.fahrsicherheit.de/linthe
J.Guenther@fahrsicherheit.de

Pressekontakt:
ADD PR | Jorzik & Ruisinger GbR
Oliver Jorzik
Gartenstraße 3
10115 Berlin
o.jorzik@add-pr.de
+49.(0)30.20 21 53 33
http://www.add-pr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»