Auto News und Verkehrsnachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Auto und Verkehr

Okt
19

Wohnmobil und Co. sicher durch den Winter bringen – mit der atmungsaktiven „Faltgar“-Faltgarage

Wohnmobil und Co. sicher durch den Winter bringen - mit der atmungsaktiven "Faltgar"-Faltgarage

Kempen, 19. Oktober 2011. Den Winter über werden Wohnmobile und Wohnwagen in der Regel nicht benutzt – ein sicherer Platz der Unterbringung ist dann gefragt. Doch nicht jeder verfügt über eine Scheune oder andere großräumige Unterstellmöglichkeit, um die teuren Freizeitvehikel vor der nasskalten Witterung zu schützen. Eine gute Alternative sind die individuell gefertigten und atmungsaktiven „Faltgar“-Faltgaragen von Ixkes ( http://www.ixkes.de ).

„Gerade in städtischen Ballungsgebieten sind großzügige Unterstellmöglichkeiten rar – oder eben ausgesprochen teuer“, erläutert Peter Ixkes, Entwickler der originalen „Faltgar“-Faltgarage. „Oft wird dann der Fehler gemacht, zu den marktüblichen wasserdichten, nicht atmungsaktiven Faltgaragen zu greifen – mit teils sehr unschönen Folgen. Weil die witterungsbedingt entstehende Feuchtigkeit nicht mehr entweichen kann, kommt es zu einem dauerfeuchten Klima unter der Haube und damit einhergehend zur Geruchsbildung.“

Atmungsaktives Spezialmaterial macht den Unterschied

Diesem Manko begegnet die „Faltgar“-Faltgarage durch Verwendung eines hoch atmungsaktiven Spezialmaterials namens „Polytop1800“. Dieses Material hat eine Membranfunktion, die neben einer kompletten Belüftung dafür sorgt, dass sich ansammelnde Feuchtigkeit und Wasser verdunsten kann. Auf diese Weise wird Feuchtigkeitsschäden und unschönen Gerüchen gezielt vorgebeugt. Weiterer Vorteil: Die „Faltgar“-Faltgarage wird individuell nach Kundenvorgaben gefertigt – sie ist daher kein hässlicher Sack, sondern passt immer „wie angegossen“.

Die Bestellung einer „Faltgar“-Faltgarage ist denkbar einfach: Hierzu sind lediglich die benötigten Längen-, Breiten- und Höhenmaße anzugeben, wie sie auch der Kfz-Schein aufführt, mit Zugaben oder Abzügen entsprechend der genauen Bestellanleitung. Auf- und Anbauten sowie Fahrzeugschrägen werden außerdem in die Berechnung einbezogen. Die „Faltgar“-Faltgaragenunikate verfügen allesamt über extrabreite Öffnungen mit Klettverschluss – für ein bequemes An- und Ablegen. Wer Fragen zur Bestellung hat, kann sich zudem persönlich beraten lassen.

Über Ixkes

Ixkes Industrieverpackung e.K. hat sich auf den Vertrieb von Schutzkleidung und Arbeitsschutzartikeln spezialisiert. Zu den Arbeitsschutzartikeln gehören etwa Sicherheitsschuhe, Arbeitshandschuhe, Schutzbrillen und Schutzhelme, Atemschutz, Gehörschutz, Stützgürtel und Kniepolster. Das Angebot an Arbeitsbekleidung umfasst über 3.500 Artikel und deckt den Spezialbedarf fast aller Gewerke und Berufszweige ab. Zum Sortiment gehören darüber hinaus „Big Bags“ und Säcke für die Entsorgung, Folien, Klett- und Klebebänder sowie die originale „Faltgar“-Faltgarage. Das Unternehmen wurde 1991 gegründet und hat seinen Sitz in Kempen am Niederrhein.

Pressekontakt:

Ixkes Industrieverpackung e.K.
Peter Ixkes
Am Selder 16
47906 Kempen
Tel.: 02152-55120
E-Mail: info@ixkes.de
Internet: http://www.ixkes.de

PR-Agentur: http://www.prdienst.de
Über Ixkes

Ixkes Industrieverpackung e.K. hat sich auf den Vertrieb von Schutzkleidung und Arbeitsschutzartikeln spezialisiert. Zu den Arbeitsschutzartikeln gehören etwa Sicherheitsschuhe, Arbeitshandschuhe, Schutzbrillen und Schutzhelme, Atemschutz, Gehörschutz, Stützgürtel und Kniepolster. Das Angebot an Arbeitsbekleidung umfasst über 3.500 Artikel und deckt den Spezialbedarf fast aller Gewerke und Berufszweige ab. Zum Sortiment gehören darüber hinaus „Big Bags“ und Säcke für die Entsorgung, Folien sowie Klett- und Klebebänder. Das Unternehmen wurde 1991 gegründet und hat seinen Sitz in Kempen am Niederrhein.

Ixkes Industrieverpackung e.K.
Peter Ixkes
Am Selder 16
47906 Kempen
02152-55120

http://www.ixkes.de
info@ixkes.de

Pressekontakt:
Aufgesang Public Relations GmbH | prdienst.de
Peter Montag
Braunstraße 6a
30169 Hannover
montag@prdienst.de
0511 / 923 999 – 17
http://www.prdienst.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»