Flotte 2024: Wissens-Ladestationen auf über 22.000 qm

Mehrere tausend Fachbesucher / Deutschlands größte Fuhrparkmesse für mehr Know-how, innovative Impulse und zielführendes Netzwerken / Über 300 Aussteller / Gast: Bruce Darnell

Flotte 2024: Wissens-Ladestationen auf über 22.000 qm
Am 20. + 21. März findet die „Flotte!“ in Düsseldorf statt.

Bonn, Februar 2024. Über 300 Aussteller werden auf der „Flotte!“ am 20. und 21. März in Düsseldorf erwartet. Durch diese Vielfalt finden alle Fachbesucher Gesprächspartner zu ihren aktuellen Themen und zu den Angeboten, die derzeit auf dem deutschen Markt angesagt sind.… mehr “Flotte 2024: Wissens-Ladestationen auf über 22.000 qm”

Kontraproduktiv: Aus für Förderprogramm KsNI

Mobilitätsverband kritisiert das Ende des Förderprogrammes für klimaschonende Nutzfahrzeuge und Infrastruktur (KsNI) / Gerade der Nutzfahrzeugsektor bietet große Nachhaltigkeits-Potenziale

Kontraproduktiv: Aus für Förderprogramm KsNI
Der Bundesverband Betriebliche Mobilität e.V. kritisiert das Ende des Förderprogrammes KsNI.

Mannheim, im Februar 2024. Es war ein wichtiges Projekt des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV). Nun wurde die Entscheidung bekannt, dass die bewilligten Mittel zur Förderung von klimaschonenden Nutzfahrzeugen und dazugehöriger Infrastruktur durch die Förderrichtlinie KsNI „ausfinanziert“ wurden und Mittel für einen neuen Förderaufruf nicht mehr zur Verfügung stehen.… mehr “Kontraproduktiv: Aus für Förderprogramm KsNI”

Mobilitätsverband: Kontraproduktiv: Aus für Förderprogramm KsNI

Mobilitätsverband kritisiert das Ende des Förderprogrammes für klimaschonende Nutzfahrzeuge und Infrastruktur (KsNI) / Gerade der Nutzfahrzeugsektor bietet große Nachhaltigkeits-Potenziale

Mobilitätsverband: Kontraproduktiv: Aus für Förderprogramm KsNI
Der Bundesverband Betriebliche Mobilität e.V. bezieht Stellung zum Ende des Förderprogrammes KsNI.

Mannheim, im Februar 2024. Es war ein wichtiges Projekt des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV). Nun wurde die Entscheidung bekannt, dass die bewilligten Mittel zur Förderung von klimaschonenden Nutzfahrzeugen und dazugehöriger Infrastruktur durch die Förderrichtlinie KsNI „ausfinanziert“ wurden und Mittel für einen neuen Förderaufruf nicht mehr zur Verfügung stehen.… mehr “Mobilitätsverband: Kontraproduktiv: Aus für Förderprogramm KsNI”

Unfall beim Rückwärtsfahren

R+V-Infocenter: hohe Bußgelder möglich

Unfall beim Rückwärtsfahren
(Bildquelle: Pixabay)

Wiesbaden, 28. Februar 2024. Wer beim Rückwärtsfahren einen Unfall verursacht, bekommt unter Umständen einen Teil der Schuld zugesprochen – auch wenn er eigentlich Vorfahrt hätte. Zudem sind hohe Bußgelder möglich. Darauf macht das Infocenter der R+V Versicherung aufmerksam.

Die Straßenverkehrsordnung verlangt beim Rückwärtsfahren besondere Vorsicht. „Andere Beteiligte im Straßenverkehr können eine plötzliche Richtungsänderung meist nicht absehen“, sagt Roland Richter, Verkehrsexperte bei der R+V Versicherung.… mehr “Unfall beim Rückwärtsfahren”

Asahi Kasei Microdevices“ new current sensor enables dramatically smaller on-board chargers for electric vehicles

Asahi Kasei Microdevices" new current sensor enables dramatically smaller on-board chargers for electric vehicles
Asahi Kasei Microdevices – CZ39 series of coreless current sensors (Source: Asahi Kasei)

Düsseldorf and New York – February 28, 2024 – Asahi Kasei Microdevices Corporation (AKM) has started mass production of the CZ39 series of coreless current sensors. The CZ39 device family is particularly well-suited to electric vehicle (EV) applications due to its 100ns response time, low heat generation, and noise immunity.… mehr “Asahi Kasei Microdevices“ new current sensor enables dramatically smaller on-board chargers for electric vehicles”

Neuer Stromsensor von Asahi Kasei Microdevices ermöglicht deutlich kleinere On-Board Charger für Elektrofahrzeuge

Neuer Stromsensor von Asahi Kasei Microdevices ermöglicht deutlich kleinere On-Board Charger für Elektrofahrzeuge
Asahi Kasei Microdevices – CZ39 series of coreless current sensors (Bildquelle: Asahi Kasei)

Düsseldorf und New York, 28. Februar 2024 – Asahi Kasei Microdevices Corporation (AKM) hat mit der Massenproduktion von kernlosen Stromsensoren der CZ39-Serie begonnen. Die Sensoren der CZ39-Produktfamilie eignen sich aufgrund ihrer Reaktionszeit von 100ns, ihrer geringen Wärmeentwicklung und ihrer Störfestigkeit besonders gut für Anwendungen in Elektrofahrzeugen (EV). Diese Eigenschaften sind in hohem Maße kompatibel mit den auf Siliziumkarbid (SiC) und Galliumnitrid (GaN) basierenden Leistungsbauelementen, die von Fahrzeugherstellern aufgrund ihrer kompakten Größe und ihrer hohen Effizienz bevorzugt werden.… mehr “Neuer Stromsensor von Asahi Kasei Microdevices ermöglicht deutlich kleinere On-Board Charger für Elektrofahrzeuge”

LokSpace startet mit neuen Kursen an mehreren Standorten in NRW

LokSpace gibt Gas, was die Ausbildung an TriebfahrzeugführerInnen angeht. Aktuell starten an verschiedenen Standorten neue Kurse, um den Bedarf dringend benötigter LokführerInnen zu decken.

LokSpace startet mit neuen Kursen an mehreren Standorten in NRW
Dozent Patrick Braun im LokSpace Kurs in Siegburg

Siegburg, den 27.02.2024 „In Hagen und Duisburg sind die Kurse bereits gestartet, in Siegburg wird es Anfang April und in Dinslaken im September losgehen“, freut sich Carsten Flohr, Geschäftsführer und Gesellschafter von LokSpace.… mehr “LokSpace startet mit neuen Kursen an mehreren Standorten in NRW”

Wrightbus sichert sich Auftrag für 28 Wasserstoffbusse

Saarbahn bestellt Kite Hydroliner beim nordirischen Pionier für emissionsfreie Busse

Wrightbus sichert sich Auftrag für 28 Wasserstoffbusse
Wrightbus sichert sich einen großen Auftrag für 28 Wasserstoffbusse der Saarbahn GmbH. (Bildquelle: Wrightbus)

Saarbrücken / Ballymena, 26. Februar 2024. Einer der Pioniere in der Herstellung emissionsfreier Busse, Wrightbus, hat sich einen weiteren großen Auftrag für seinen weltweit ersten Wasserstoff-Eindeckerbus gesichert: Der deutsche Verkehrsbetrieb Saarbahn GmbH hat 28 Kite Hydroliner bestellt, von denen die ersten 5 im diesem Jahr ausgeliefert werden sollen.… mehr “Wrightbus sichert sich Auftrag für 28 Wasserstoffbusse”

Die Vorteile von MPU Leistungstests für die Fahrleistungsbewertung und Straßenverkehrssicherheit

Die Vorteile von MPU Leistungstests für die Fahrleistungsbewertung und Straßenverkehrssicherheit

In einer bahnbrechenden Initiative zur Verbesserung der Straßenverkehrssicherheit und zur Förderung verantwortungsbewusster Fahrpraktiken hat die Plattform https://fahreignungstest.de/ einen entscheidenden Schritt nach vorne gemacht. Durch die Bereitstellung kostenloser Medizinisch-Psychologischer Untersuchung (MPU) Leistungstests setzt das Unternehmen neue Maßstäbe in der Bewertung der Fahrtauglichkeit. Diese innovativen Angebote sind darauf ausgerichtet, die Fähigkeiten der Fahrer zu beurteilen und zu verbessern, wodurch die Sicherheit auf den Straßen signifikant erhöht wird.… mehr “Die Vorteile von MPU Leistungstests für die Fahrleistungsbewertung und Straßenverkehrssicherheit”

ARAG, stimmt das?

ARAG Experten räumen mit allgemeinen Irrtümern aus dem Verkehrsrecht auf

ARAG, stimmt das?

Stimmt es, dass Schrittgeschwindigkeit gar nicht genau definiert ist?

Während ein gesunder, erwachsener Fußgänger auf gerader Strecke etwa drei bis fünf Kilometer pro Stunde (km/h) schafft, erreichen Profi-Geher rund 15 km/h. Wie schnell wir gehen, ist also abhängig von diversen Faktoren. Auch rechtlich ist es so eine Sache mit der Schrittgeschwindigkeit.… mehr “ARAG, stimmt das?”