Beheben von Softwarefehlern in vernetzten Fahrzeugen wichtigste Herausforderung für Automobilindustrie

Studie von Strategy Analytics und Aurora Labs

Beheben von Softwarefehlern in vernetzten Fahrzeugen wichtigste Herausforderung für Automobilindustrie

Verzögert die Coronavirus-Pandemie Fortschritte beim autonomen Fahren? Wie schätzt die Automobilbranche die Herausforderungen ein, die durch den zunehmenden Anteil von Software in Fahrzeugen entstehen? Antworten auf diese und weitere Fragen bietet die Automotive Software Survey 2020.

Für diese Studie haben das führende Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Strategy Analytics sowie Aurora Labs, Anbieter einer selbstheilenden Software für die Automobilindustrie, weltweit 200 Experten aus der Automobilbranche, Analysten und Journalisten befragt. 57 Prozent der Befragten gehen davon aus, dass die Coronakrise Fortschritte beim autonomen Fahren um bis zu 2 Jahre verzögert.

Darüber hinaus offenbart die Studie, wie der zunehmende Anteil von Software in Fahrzeugen und die damit einhergehenden Herausforderungen die Automobilbranche beschäftigen.

– Zwei Drittel der Befragten gehen davon aus, dass es schwerer oder sehr viel schwerer wird, Softwarefehler nach der Fahrzeug-Auslieferung noch zu beheben.

– Dementsprechend halten es auch 88 Prozent der Umfrageteilnehmer für wichtig oder sehr wichtig, Software-Anomalien vorhersagen zu können und nicht nur auf diese zu reagieren.

Dafür benötigt die Branche Lösungen, die in der Lage sind, Fehlfunktionen im Softwarecode vorherzusagen und diese proaktiv zu beheben. Das erhöht die Sicherheit der Fahrzeuge, reduziert Rückrufe und vereinfacht den Typgenehmigungsprozess.

Aurora Labs nimmt eine Vorreiterrolle im Bereich der Self-Healing Software für vernetzte Autos ein und ermöglicht es Automobilherstellern, proaktiv auf künftige Entwicklungen in den Bereichen Softwarearchitektur, Prozessstrukturen und Dienstleistungen zu reagieren. Grundstein der In-Vehicle-Software-Management-Lösung ist die Line-Of-Code-MaintenanceTM-Technologie von Aurora Labs. Aurora Labs bereitet die nächste Generation softwarebasierter Fahrzeugtechnologie auf die Zukunft vor, indem das Unternehmen Machine-Learning-Algorithmen nutzt, um auf einzigartige Weise alle vier Elemente einer sicheren Software-Management-Lösung zu vereinen – das Erkennen und Beheben von Fehlern sowie das Updaten und die Zertifizierung der Software. Auf diese Weise ebnet Aurora Labs den Weg ins Zeitalter des selbstheilenden Autos. Die Software des Unternehmens erkennt fehlerhafte Codezeilen, sagt Ausfallwahrscheinlichkeiten voraus und behebt unterwegs auftretende Störungen. Auf diese Weise kann neue Software sicher eingeführt werden. Außerdem werden Softwarefunktionen zuverlässig, kostengünstig und ohne Ausfallzeit für den Kunden an alle Steuereinheiten des Autos ausgeliefert und die aktualisierte Software anschließend überprüft, um den Homologationsprozess zu erleichtern.

https://www.auroralabs.com/

Firmenkontakt
Aurora Labs
Roger Ordman
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0) 89 99 38 87 30

auroralabs@hbi.de
http://www.auroralabs.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 30

auroralabs@hbi.de
http://www.hbi.de