Ebola-Krise sorgt für hohe Nachfrage nach Laminaten von RKW für medizinische Schutzkleidung

Review Messe MEDICA in Düsseldorf, 12. bis 15. November

Ebola-Krise sorgt für hohe Nachfrage nach Laminaten von RKW für medizinische Schutzkleidung

Der RKW-Messestand auf der MEDICA. (Bildquelle: RKW)

Die Unternehmensgruppe RKW verzeichnete während der weltgrößten Medizinmesse MEDICA, die vom 12. bis 15. November 2014 in Düsseldorf stattfand, eine hohe Nachfrage nach Viren un-durchlässigem Barriere-Laminat (Folien-/Vliesstoff-Laminat) für OP-Bekleidung.

Mit Medicace® G82 zeigte RKW in diesem Jahr auf der MEDICA ein Laminat für OP-Bekleidung, das nicht nur atmungsaktiv ist, sondern auch undurchlässig für Bakterien sowie Viren und blutgebundene In-fektionserreger (ASTM 1671 und 1670). Schon die Einführung von Medicace® G82 auf der Messe Index 2014 in Genf Anfang des Jahres hatte bei Markenherstellern und Verarbeitern von Operationsbeklei-dung für großes Interesse gesorgt. Die derzeitige Ebola-Krise verstärkt die Nachfrage nach diesem Produkt.

Medicace® G82 ist die optimale Ergänzung des Schwesterprodukts G72, das eine ideale Lösung an atmungsaktiven Barriere-Laminaten für medizinische Schutzkleidung bietet, die über einen längeren Zeit-raum getragen wird. Der Zusatznutzen von G82 besteht darin, dass es nicht nur eine Barriere gegen Bakterien, sondern auch gegen Viren bildet, und in schwierigsten Situationen getragen werden kann.

“Wir waren zwar auf eine große Nachfrage vorbereitet, hatten aber nicht damit gerechnet, dass an unserem sehr gut besuchten Messe-stand so viele Gespräche über das Thema Ebola geführt werden wür-den “, erläutert Sophie Litt, Sales Manager Medical Films bei RKW. “Konsequenterweise haben wir das Laminat sofort in unser Produkt-portfolio für medizinische Schutzkleidung aufgenommen”.

Bildquelle: RKW

Die RKW-Gruppe gehört zu den international führenden Herstellern von hochwertigen Kunststofffolien und Vliesstoffen. An 23 Standorten rund um den Globus verarbeiten über 3.000 Mitarbeiter jährlich mehr als 420.000 Tonnen Kunststoffe. Das Unternehmen bietet eine große Bandbreite an Produkt- und Servicelösungen aus Folien und Vliesstoffen für den Bereich Hygiene und Medical, für die weiterverarbeitende Industrie, für Industrie- und Konsumgüterverpackungen sowie für den Agrar- und Bausektor. Seit fast 60 Jahren setzt die RKW-Gruppe Maßstäbe in Qualität, Innovation und Service, von denen Kunden sowohl lokal als auch weltweit profitieren. Das unabhängige Familienunternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2013 einen Umsatz von 860 Millionen Euro und strebt für 2014 einen Umsatz von 950 Millionen Euro an.

Firmenkontakt
RKW ACE SA
Sophie Litt
Rue de Renory 499
4031 Angleur
+32 4 349 86 99
sophie.litt@rkw-group.com
www.rkw-group.com

Pressekontakt
FAKTUM MARKETING | KOMMUNIKATION | PUBLIC RELATIONS
Daniel Plaga
Friedrich-Ebert-Anlage 27
69117 Heidelberg
+49 (0) 62 21 / 45 89-10
d.plaga@faktum-kommunikation.de
www.faktum-kommunikation.de