Auto News und Verkehrsnachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Auto und Verkehr

Apr
04

Enorme Preisunterschiede bei Kfz-Versicherungen fürs Cabrio

– Günstige Policen bis zu 57 Prozent preiswerter als teure Konkurrenzprodukte
– Preisdifferenzen von bis zu 936 Euro jährlich – auch bei Saisonkennzeichen Unterschiede von bis zu 624 Euro

Berlin, 04. April 2012 – Der Trend zum Cabrio auf deutschen Straßen ist ungebrochen: Insgesamt sind in diesem Frühjahr rund 1,8 Millionen “oben-ohne”-Fahrzeuge unterwegs. Allein im vergangenen Jahr wurden nach Angaben des Kraftfahrtbundesamtes* rund 97.300 Cabriolets neu zugelassen. Zum Start in die neue Cabrio-Saison haben die Experten vom unabhängigen Verbraucherportal toptarif.de (www.toptarif.de) die Preise von Kfz-Versicherungen für die 20 beliebtesten Neuwagenmodelle* verglichen. Im Rahmen der Auswertung zeigen sich erhebliche Unterschiede zwischen günstigen und teuren Angeboten von bis zu 936 Euro pro Jahr.

“Bei den meisten untersuchten Modellen sind die Prämien teurer Anbieter doppelt so hoch wie bei günstigen”, erklärt Janine Pentzold von toptarif.de. So muss beispielsweise eine Berliner Familie** für den Haftpflicht- und Vollkaskoschutz eines neuen Renault Wind beim teuersten Anbieter mit einem jährlichen Abschlag von knapp 1.186 Euro rechnen. Beim günstigsten Versicherer werden mit 572 Euro rund 52 Prozent weniger in Rechnung gestellt. In der Spitze können sogar Preisunterschiede von bis zu 936 Euro auftreten, wenn für die Familie beispielsweise ein neues BMW 3er Cabriolet versichert werden soll.

“Das individuelle Einsparpotenzial hängt maßgeblich von Fahrzeug, Fahrerprofil und Lebenssituation des Versicherungsnehmers ab. Wie viel Verbraucher konkret sparen können, lässt sich bequem mit Hilfe von kostenlosen Vergleichsrechnern im Internet ermitteln”, erläutert Pentzold. So gehen auch die Preise von Versicherungsangeboten für einen Single in Köln** erheblich auseinander. Hier werden für einen Peugeot 207 CC bei preiswerten Policen 455 Euro pro Jahr fällig, bei teuren hingegen bis zu 582 Euro mehr (1.037 Euro).

Auch mit Saisonkennzeichen hohe Einsparpotenziale

Großer Beliebtheit erfreuen sich auch Saisonkennzeichen: Mehr als 700.000 Cabriolets wurden im vergangenen Jahr saisonal zugelassen. Mit der Wahl eines Saisonkennzeichens lassen sich die Versicherungskosten für das neue Cabrio nochmals erheblich senken. Bei einer Versicherungsdauer von sieben Monaten, zum Beispiel von April bis Oktober, sind die Kosten bei günstigen Angeboten im Durchschnitt 43 Prozent geringer als bei vergleichbaren ganzjährigen Verträgen.

Der Versicherungsvergleich lohnt auch bei der Entscheidung für ein Saisonkennzeichen: Meldet zum Beispiel die Berliner Familie das neue BMW 3er Cabriolet nur von April bis Oktober an, zahlt sie für den teuersten Tarif mit Haftpflicht- und Vollkaskoschutz 1.091 Euro pro Jahr. Das günstigste Angebot schlägt hingegen lediglich mit 467 Euro und so mit 57 Prozent weniger zu Buche.

Durch Verbraucherportale wie toptarif.de (www.toptarif.de/kfz-versicherung) oder kostenlose Service-Hotlines wie 0800 – 10 30 49 800 können Verbraucher schnell und unkompliziert Kfz-Versicherungstarife vergleichen und kostenlos zu günstigen Angeboten wechseln.

* Ermittlung der 20 beliebtesten Cabrio-Modelle auf Basis der Daten des Kraftfahrt-Bundesamtes zu den PKW-Neuanmeldungen im Gesamtjahr 2011

** Berechnung anhand folgender Profile:

Fahrerprofil Single: Mann, ledig, Alter: 32 Jahre, wohnhaft in 50667 Köln, angestellt, 14.000 km jährliche Fahrleistung, Schadenfreiheitsklasse 9, Alleinfahrer, Wagen parkt in Tiefgarage, Versicherungsbeginn: 01.04.2012, Kfz-Haftpflicht mit Vollkaskoschutz (Selbstbeteiligung 300 Euro bei Voll- und 150 Euro bei Teilkasko), freie Werkstattwahl, nur Tarife mit erhöhten Deckungssummen im Haftpflichtfall, einer Neuwertentschädigung von mindestens 12 Monaten und dem Verzicht auf den Einwand grober Fahrlässigkeit

Fahrerprofil Familie: Ehepaar, wohnhaft in 10965 Berlin, Ehemann ist Fahrzeughalter, Alter: 42 Jahre, Schadenfreiheitsklasse 12, 2 Kinder unter 17 Jahren, nur Ehegatten fahren mit dem Auto, Berufe: leitender Angestellter/ Kauffrau, 20.000 km jährliche Fahrleistung, Wagen wird im Carport abgestellt, Versicherungsbeginn: 01.04.2012, Kfz-Haftpflicht mit Vollkaskoschutz (Selbstbeteiligung 300 Euro bei Voll- und 150 Euro bei Teilkasko), freie Werkstattwahl, nur Tarife mit erhöhten Deckungssummen im Haftpflichtfall, einer Neuwertentschädigung von mindestens 12 Monaten und dem Verzicht auf den Einwand grober Fahrlässigkeit

toptarif.de ist eines der führenden deutschen Verbraucherportale im Internet für den kompetenten Tarifvergleich. Auf www.toptarif.de können Verbraucher mit minimalem Aufwand attraktive Angebote in den Kategorien Strom, Gas, Versicherungen, Finanzen und DSL recherchieren und auf Wunsch direkt zu einem neuen Anbieter wechseln. Für eine individuelle und transparente Beratung steht das angeschlossene Servicecenter telefonisch unter der kostenlosen Rufnummer 0800 – 10 30 499 zur Verfügung. Zudem finden Verbraucher auf dem Portal viele nützliche Tipps und Informationen rund um den Anbieterwechsel. Der gesamte Vergleichs- und Wechselservice ist dabei völlig kostenfrei und unabhängig.

Seit der Gründung im Sommer 2007 hat toptarif.de mehrere Hunderttausend Verbraucher beraten und beim Wechsel zu günstigeren Anbietern unterstützt. Das Unternehmen gehört mehrheitlich zur Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck und beschäftigt aktuell rund 80 Mitarbeiter am Standort Berlin.

TopTarif Internet GmbH
Rainer Brosch
Pappelallee 78-79
10437 Berlin
+49.30.2576205.23

http://www.toptarif.de
presse@toptarif.de

Pressekontakt:
piâbo medienmanagement GmbH
Nadin Heer
Weinmeisterstraße 12
10178 Berlin
presse@toptarif.de
+49.30.2576205.23
http://www.piabo.net

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»