Lackpflege im Frühjahr – schwierige Fälle löst man in Ungarn

Frühjahrstage sind Tage der Erneuerung: Oftmals gilt das auch beim Autolack. Das Auto soll glänzen und pünktlich zu den ersten sonnigen und warmen Tagen des Jahres gut aussehen. Um das zu erreichen, sollte man eine Lackpflege ebenso sorgfältig wie vorsichtig durchführen. Einfache Lackpflege-Arbeiten können Besitzer von Autos durchaus selbst erledigen. Spätestens bei umfangreicheren Arbeiten sollten sie jedoch über professionelle Hilfe nachdenken. Um die zu finden, lohnt sich für Autobesitzer aus Deutschland oder Österreich bisweilen ein Blick über die Landesgrenzen hinaus: nach Ungarn beispielsweise.

Ohne eine grundlegende Autowäsche verbleiben beispielsweise Salzreste und Schmutzpartikel des letzten Winters auf dem Wagen, was Lackschäden verursachen und Rost fördern könnte. Waschen, Lack ausbessern, polieren – heißt deshalb die Reihenfolge einer guten Lackpflege. “Das Waschen des Wagens als erster Schritt der Lackpflege ist extrem wichtig”, bestätigen etwa die ungarisch-deutschen Vehicle Experts. Das Unternehmen organisiert in Ungarn professionelle Lackpflege für Autos von ungarischen, zunehmend aber auch von österreichischen und deutschen Kunden. Beim Wort “Autowäsche” denken viele Menschen erst einmal an Waschanlagen. Sie sind oftmals sehr effizient, wenn es um “normale” Autowäsche geht. Aber eine wirklich gute Lackpflege sollte dennoch mit einer ausführlichen Handwäsche des Wagens beginnen. Spätestens nach der Wäsche wird das gesamte Auto auf größere Lackschäden untersucht. Findet man derartige Stellen, so sollte man sie zunächst ausbessern. Wer als Autobesitzer hier selbst tätig wird, nutzt dafür handelsübliche Lackreparatursets. Polituren geben dem Lack schließlich wieder seinen alten Glanz zurück. Doch auch beim Polieren sollte man Acht geben. Autolack ist empfindlich und reagiert sensibel auf falsche Behandlung. Wer falsche Mittel oder Instrumente zur Lackpflege nutzt, schadet dem Lack und tut sich und seinem Auto keinen guten Dienst. Das richtige Hartwachs konserviert die Ergebnisse der Arbeit schließlich eine Weile lang, aber nicht ewig. Der Hartwachs sollte deshalb alle zwei Monate erneuert werden.

Lackpflege in Eigenregie oder Profiarbeit?
Alle bisher beschriebenen Arbeiten können durchaus in Eigenregie durchgeführt werden, was allerdings selten so sorgfältig funktioniert wie eine Lackpflege und -reparatur aus professioneller Hand. Wer nachhaltig gute Ergebnisse haben möchte, wendet sich deshalb vor allem bei Autos mit stärker angegriffenem Lack an Profis. Unternehmen mit viel Erfahrung in der Lackpflege und -reparatur haben genau das richtige Know-how, um bei allen Arten von Autos optimale Ergebnisse zu liefern. Ihre Werkstätten sind zudem mit exakt den richtigen Werkzeugen und Pflegemitteln für die unterschiedlichen Aufgaben rund um eine gelungene Lackpflege ausgestattet. Hier lassen sich nachhaltig gute Ergebnisse realisieren. Problematisch ist allerdings bisweilen der Preis, der manch einen potenziellen Kunden professioneller Autolackierer abschreckt. Wichtig ist daher ein Preisvergleich, der die Qualität der Arbeit nicht außer Acht lässt. Solch ein Preisvergleich lässt den Blick durchaus mitunter nach Ungarn schweifen.

Preisgünstige Lackarbeiten mit hohem Qualitätsanspruch
Das Unternehmen Vehicle Experts wird von Deutschen betrieben und sitzt etwa sechzig Kilometer von Wien entfernt in Ungarn. Es hat sich auf die Pflege und Restauration nahezu aller Geräte spezialisiert, die den Menschen mehr Beweglichkeit zu Lande, zu Wasser und in der Luft versprechen. Das bedeutet: Die Vehicle Experts übernehmen Lackierungen und Restaurationen von modernen PKW, kümmern sich aber auch um Busse, Oldtimer, Boote und gar Flugzeuge. Diese Aufträge geben sie an acht Lackierereien mit angeschlossenen Werkstätten in Ungarn weiter, die ihren strengen qualitativen Anforderungen genügen. Das Unternehmen bietet potenziellen Kunden detaillierte Kostenvoranschläge und damit eine volle Kostenkontrolle. Als potenzieller Kunde aus Österreich oder Deutschland muss man natürlich den Anfahrtsweg nach Ungarn in Bezug auf Kosten und Zeitaufwand einkalkulieren. Ungarn liegt für Deutsche und Österreicher zwar nicht am anderen Ende der Welt, aber eben auch nicht direkt um die Ecke. Andererseits sollte man den Weg nach Ungarn auch nicht kategorisch ablehnen, insbesondere bei umfangreicheren Lackarbeiten rund ums Auto. Oftmals stimmt der Preis trotz des längeren Anfahrtsweges und die Qualität der ausgeführten Arbeiten ist in Ungarn stets hoch. Also: Auf nach Ungarn!
Über das Unternehmen:
Vehicle Experts ist ein deutsches Unternehmen, welches in der Slowakei und Ungarn ansässig ist und Dienstleistungen rund um Fahrzeuge anbietet. Das Unternehmen, welches von deutschen Unternehmern gegründet sowie auch geleitet wird, besteht aus 5 Lackierereien in Ungarn und der Slowakei mit angeschlossenen Werkstätten, die nicht nur professionell, sondern darüber hinaus auch hoch qualitativ und preiswert arbeiten. Ein stetig wachsender Kundenstock sowie auch das äußerst positive Feedback bestätigt die Maxime, permanent kompromisslose Qualität zu bieten. Vor jeder Dienstleistung wird ein Kostenvoranschlag erstellt, so dass man als Kunde stets die Kosten im Blick hat. Des Weiteren wird gerade bei Restaurationen eine Online Bilddokumentation geliefert. Dies gibt dem Kunden Einblick über die Arbeitsweise und den aktuellen Stand des Projekts.

Gerade im Nutzfahrzeugbereich gibt es nur wenige Anbieter, die sowohl Karosserie- als auch Lackierarbeiten mit diesem Preis-Leistungsverhältnis anbieten.
Vehicle Experts steht für hoch spezialisierte Dienstleistungen rund um Fahrzeuge aller Art!

FA-Concept s.r.o.
Alexander Schmidt
Kozusnicka 5
85110 Jarovce
info@vehicle-experts.com
k.A.
http://www.vehicle-experts.com