Regionalkonferenz: Wissen senkt Fuhrparkkosten

Regionalkonferenz Süd am 4. Juni in Regensburg / Kostenbremse Fuhrparkwissen – Fuhrparkmanagement mit natürlicher und künstlicher Intelligenz / kostenfrei für Mitglieder

Regionalkonferenz: Wissen senkt Fuhrparkkosten

Die Expertinnen und Experten im Austausch mit Teilnehmenden.

Mannheim, April 2024. Der Bundesverband Betriebliche Mobilität e.V. (BBM) lädt am 4. Juni zur Regionalkonferenz Süd 2024 nach Regensburg ein. Titel: Kostenbremse Fuhrparkwissen – Fuhrparkmanagement mit natürlicher und künstlicher Intelligenz. Wer für den Fuhrpark und darüber hinaus gehende Mobilität verantwortlich ist muss versuchen, immer auf dem Laufenden zu bleiben. Nur so kann richtig entschieden, effektiv gesteuert und geleitet werden.

„Bei der Regionalkonferenz Süd werden wir in einem Workshop erarbeiten, wie Kostenfallen vermieden und Einsparpotenziale erkannt werden können. Außerdem behandeln wir aktuelle Rechtsfragen und die Hingucker und Aufreger der Fuhrparkmanagerinnen und -manager“, macht BBM-Geschäftsführer Axel Schäfer neugierig.

Ein weiteres interessantes Thema ist die künstliche Intelligenz (KI). Wie und wo wird die künstliche Intelligenz bereits eingesetzt und wie wird es in Zukunft damit weitergehen? „Es war spannend zu sehen, was Kollegen mit den inzwischen mächtigen Tools bereits in der Praxis einsetzen“, berichtet eine Teilnehmerin der Regionalkonferenz Nord, die im Februar in Paderborn stattgefunden hat. Die Konferenz bietet allen Teilnehmenden ein breites Programm, um sich zu vernetzen, weiterzubilden und upzudaten. „Für mich ist im Rahmen solcher Konferenzen der persönliche Austausch mit Menschen sehr wertvoll, die sich professionell mit betrieblicher Mobilität auseinandersetzen. Deswegen nutze ich das gerne, um neue Kontakte zu knüpfen und mein Wissen zu erweitern“, so ein Teilnehmer.

Teilnehmen können Mitglieder, aber auch Nicht-Mitglieder, sofern sie für einen Fuhrpark oder die Mobilität ihres Unternehmens zuständig sind. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, empfehlen wir sich zügig anzumelden, um eine Teilnahme sicherzustellen“, betont Schäfer.

Weitere Informationen und das ausführliche Programm gibt es unter:

www.mobilitaetsverband.de

Der Bundesverband Betriebliche Mobilität wurde im Oktober 2010 als Bundesverband Fuhrparkmanagement und Initiative von Fuhrparkverantwortlichen gegründet. Themenschwerpunkte des Verbandes sind alle Aspekte der nachhaltigen betrieblichen Mitarbeiter-Mobilität. Mit über 650 Mitgliedsunternehmen ist der Verband das größte Netzwerk rund um diese Themen. Er vertritt die Interessen seiner Mitglieder und stellt seine Expertise bereit. Der BBM ist Mitbegründer und Mitglied der FMFE Fleet and Mobility Management Federation Europe.

Vorstandsmitglieder des Verbandes sind Marc-Oliver Prinzing (Vorsitzender), Dieter Grün (stv. Vorsitzender, Fuhrparkleiter Stadtwerke Heidelberg Netze) und Melanie Schmahl (stv. Vorsitzende, Leiterin Fleetmanagement und Passenger Transport, Boehringer Ingelheim). Geschäftsführer und Vorstandsmitglied ist Axel Schäfer. Sitz des Verbandes und der Geschäftsstelle ist Mannheim.

Firmenkontakt
Bundesverband Betriebliche Mobilität e. V.
Axel Schäfer
Am Oberen Luisenpark 22
68165 Mannheim
0621-76 21 63 53
bd4e47da711dda07ec6752163660dcdee7be4fab
https://www.mobilitaetsverband.de

Pressekontakt
Bundesverband Betriebliche Mobilität e.V.
Axel Schäfer
Am Oberen Luisenpark 22
68165 Mannheim
0621-76 21 63 53
bd4e47da711dda07ec6752163660dcdee7be4fab
https://www.mobilitaetsverband.de