Auto News und Verkehrsnachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Auto und Verkehr

Okt
14

Rotes Kennzeichen mit Tradition

Was bedeutet ein rotes Autokennzeichen eigentlich genau und welche Folgen ergeben sich daraus?

Haben Sie unterwegs schon mal ein Auto mit rotem Kennzeichen gesehen? Ganz sicher ist Ihnen das ungewöhnliche Autokennzeichen aufgefallen, denn dank Signalfarbe und Seltenheit ist es ein echter Hingucker. Aber was bedeutet ein rotes Autokennzeichen eigentlich genau und welche Folgen ergeben sich daraus für die Autoversicherung? Lesen Sie in diesem Beitrag, welche Typen an roten Autokennzeichen es gibt und was sie im Einzelnen bedeuten.

Sonderkennzeichen mit Tradition

Seit mindestens den Zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts kann ein rotes Kennzeichen auf der Straße erblickt werden. Da Autokennzeichen in der Regel auch damals schwarze Schrift auf weißem Grund präsentierten, kann davon ausgegangen werden, dass die roten Kennzeichen auch damals schon auffällige Erscheinungen waren.
Heute werden rote Autokennzeichen als Wechselkennzeichen, Kurzzeitkennzeichen oder als Oldtimerkennzeichen verwendet. Wechselkennzeichen weisen eine mit “05” oder “06” beginnende Nummer auf und gelten nicht nur für ein zulassungspflichtiges Fahrzeug, sondern gleich für mehrere. Hier ist nur dasjenige Fahrzeug auch wirklich im Straßenverkehr zugelassen, welches das Wechselkennzeichen aktuell auch trägt. Wegen dieser Spezifikationen werden diese roten Wechselkennzeichen an KFZ-Unternehmen oder KFZ-Händler vergeben.
Ganz im Gegensatz dazu ist das ebenfalls rote Kurzzeitkennzeichen nur für ein einziges Fahrzeug gültig. Erkennbar an der “04”er-Nummer findet das Kurzzeitkennzeichen seine Verwendung in erster Linie bei Probe- und Überführungsfahrten. Mit einer Gültigkeit von maximal fünf Tagen ist der Nutzungsumfang dieses Kennzeichens deutlich beschränkt, ein gelbes Feld auf dem Kennzeichen gibt außerdem das Ablaufdatum zweifelsfrei an.

Rote Oldtimerkennzeichen – auch international gültig

Das Oldtimerkennzeichen ist ein rotes Kennzeichen mit Sonderstellung. Zwar wird es ebenfalls an Privatpersonen ausgegeben, darf aber nur für Fahrzeuge verwendet werden, die mindestens schon dreißig Jahre als sind. Ähnlich wie beim Wechselkennzeichen, aber trotzdem von der jeweiligen Zulassungsstelle abhängig, kann das rote Oldtimerkennzeichen auch für mehrere Oldtimer-Fahrzeuge genutzt werden. Mit einem Oldtimerkennzeichen gelten in jedem Fall neue Voraussetzungen hinsichtlich der Autoversicherung. Welche Voraussetzungen zu erfüllen sind und welche Optionen es hinsichtlich der Autoversicherung für einen Oldtimer gibt, erläutert auch die Zulassungsstelle gerne. Innerhalb der EU ist dieses rote Kennzeichen außer auf Malta und Zypern überall gültig, aber auch in vielen anderen Ländern außerhalb der EU kann ein rotes Kennzeichen für den Oldtimer verwendet werden. Zur Sicherheit sollten Sie sich in diesem Fall vor Planung der Reise entsprechend informieren.

Mehr zu den Bedingungen für rote Kennzeichen unter http://www.kfzversicherungsvergleich.net/rotes-kennzeichen.php

KfzVersicherungsvergleich.net – Das große Vergleichsportal für KFZ-Versicherungen, Verkehrsrechtsschutzversicherungen und Motorradversicherungen. Viel Know-How wartet auf die Leser des Portals, das für Kunden wichtige Tipps bereit hält.

Kontakt:
kfzversicherungsvergleich.net
Andre Finzel
Am Schulacker 2
64846 Gross-Zimmern
06071-826438
webpower123@hotmail.de
http://www.kfzversicherungsvergleich.net

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»