Überporsche 911/993 war von Anfang an ein Klassiker

Ein Renner für den Alltag: Kaufberatung für den Porsche 911/993 (1993-1997)

Überporsche 911/993 war von Anfang an ein Klassiker

Tuning am Porsche 911 996 von 911erlook.com

foryourlightsonly.com Pressedienst 005/2012, 10.08.2012

Bei dem einen bricht er früher aus, bei dem anderen später, bei dem anderen niemals: Der Porsche- Virus. Für die, die ihn in sich tragen, ist es irgendwann soweit. Und es gibt wenig Einwände gegen ein älteres Porsche-Modell.

Ganz und gar verschrieben hat sich Michael Brand vom Autoveredler foryourlightsonly (R) dem Porsche 911/993, der in den Jahren 1993-1997 gebaut wurde. “Lässt man die verschiedenen Modelle des Porsche 911 vor dem geistigen Auge Revue passieren, dann muss man feststellen, dass das Modell 993 alle ursprünglichen Parameter aufgegriffen und perfektioniert hat. Mit dem Porsche 911/993 haben wir den letzten luftgekühlten Porsche mit Boxermotor, die Linienführung ist perfekt, die Front ist nicht nur im Blick auf die runden Leuchten am Ende der “Torpedorohre” eine aerodynamische Weiterentwicklung des Ur-Porsche 365.”

Der Porsche 911/993 ist also rundum ein “echter” 911er. Nach dem 993 folgte der 996 mit seiner unter eingefleischten Fans strittigen Wasserkühlung und seinen nicht von allen geliebten Spiegelei- Scheinwerfern.

Die Suche nach einem gebrauchten Porsche 911 beginnt zunächst beim Porsche-Zentrum oder bei einem Händler, der zumindest beim Internetportal pff.de einen guten Ruf genießt. Am Tacho eines Porsche 993 kann jeder “drehen”. Und es wurde weiß Gott schon viel gedreht an diesen wunderbaren Fahrzeugen. Hier sollte man sich Gewissheit verschaffen. Hilfsbereite Porsche-Fans mit Analysegerät, der Kontakt mit Vorbesitzern oder ein lückenloses Scheckheft können hier Gewissheit verschaffen. Bei 40.000 und 80.000 Kilometern ist eine große Inspektion fällig, die vermerkt sein sollte. Dabei spielt die Laufleistung bei diesen soliden Sportwagen nicht die zentrale Rolle. Der Gesamtzustand zählt. Und eine Händlergarantie kann sich hier schnell bezahlt machen.

Da eine Porsche-Freundschaft in der Regel viele Jahre hält, sollten im Blick auf Überprüfung und Sicherheit viele Register gezogen werden. Da gibt es neben dem persönlichen Gesamteindruck den Check vom Porsche-Zentrum. Drum prüfe, wer sich ewig bindet, ob sich nicht noch was Besseres findet.
Wer vom Porsche 911/993 begeistert ist und dennoch bei einem oft günstigeren Porsche 991/996 zuschlägt, dem kann Michael Brand vom Autoveredler foryourlightsonly (R) weiter helfen. Auf seiner Tuning-Plattform www.911erLook.com findet der 911er-Begeisterte Anbauteile, die einem das Herz höher schlagen lassen. Mit den neuen Scheinwerferblenden von foryourlightsonly (R) wird der 911/996 wieder wie ein klassischer 911er aussehen.

Erreicht wird dies durch die hochwertigen Scheinwerferblenden ” Sequipment-Box”, die in einem sehr präzisen Verfahren hergestellt werden. Nebelscheinwerfer und Blinker werden abgedeckt. Es ist nur noch das reine Abblendlicht zu sehen. Die Spaltmaße bleiben dabei perfekt erhalten. Neben den Blenden aus hochwertigem ABS gehören Tagfahrlicht mit Abdimm- und Blinkerfunktion zum Paket. Das ursprüngliche Standlicht wird durch einen einfachen Eingriff in die Elektrik durch einen Blinker ersetzt. Zum Lieferumfang gehören neben einer ausführlichen Anleitung auch die erforderlichen Lampen sowie ein hochwertiger Kleber. Auf Wunsch sind die Blinker auch mit LED Technik lieferbar. Tagfahrlicht und Blinker sind nach der StVO zugelassen. Eine Eintragung ist nicht nötig.

foryourlightsonly (R) empfiehlt den Einbau des Kits durch eine Fachwerkstatt. “Für handwerklich geschickte Porsche Fahrer ist eine Selbstmontage problemlos möglich und in ca. zwei Stunden erledigt”, so Michael Brand.

Foryourlightsonly®Sequipment-Box

Kontakt:
foryourlightsonly (R)
Michael Brand
Fasanenhain 5
22391 Hamburg
+49 40 414312815
presse@primseo.de
http://www.911erlook.com